28. REGWA Symposium 2021

vom 4. - 6. November 2021


+++ Wir freuen uns, Sie dieses Jahr wieder zum alljährlichen REGWA-Symposium zu begrüßen! Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular auf dieser Seite.+++

Informationen zur Konferenz

Herzlich Willkommen!

                                                            

Vom 4. bis 6. November 2021 findet unser 28. REGWA Energie-Symposium in Kooperation mit dem IFEU e.V. in den Räumlichkeiten der Hochschule Stralsund statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Am Donnerstag wird vor allem der fachliche Austausch über den aktuellen Forschungsstand des Klimawandels sowie die regionale Energiewende vor Ort im Mittelpunkt stehen. Am Freitag folgen die Fachvorträge zu den Bereichen Dekarbonisierung im Wärmesektor, Wasserstofftechnik und Einsatz regenerativer Energien.

Die Exkursion führt am Samstag zum Mukran Port nach Sassnitz.

 

REGWA Programm 2021

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 25.10. für eine Teilnahme in Präsenz an. Anmeldungen für eine Online-Teilnahme sind bis zum Veranstaltungsbeginn möglich.

 

Tagungsgebühren*

Präsenz

04. – 06.11.2021              190,00 Euro (inkl. Pausenverpflegung, Konferenzdinner, Exkursion) oder

                                              100,00 Euro Tagessatz

Online

04. – 05.11.2021              120,00 Euro für die Online-Teilnahme

Vortragende und Studierende** frei

 

*Die Tagungsgebühren werden für die Finanzierung des Rahmenprogramms erhoben.

**Bei der Anmeldung muss ein Nachweis über eine gültige Studienbescheinigung erfolgen.

Vorwort der Veranstalter

Vorwort

Die vergangenen Jahre haben deutlich gezeigt, dass tiefgreifende Veränderungen in allen Lebensbereichen notwendig sind, wenn wir den von uns lebenswert bewohnbaren Bereich auf unserem Planeten erhalten wollen. Die weltweiten Wetterextreme der vergangenen Monate kündigen den Klimawandel unmissverständlich an. Die Pandemie veränderte kaum vorhersehbar unser gesellschaftliches Leben, sie zeigte unsere Anpassungsfähigkeit und die Notwendigkeit vorausschauender Vorsorge. 

Die Fakten hinsichtlich der Erreichung der nationalen und internationalen Ziele bei der Senkung der THG-Emissionen sind in den vergangenen Wochen mehrfach wiederholt worden, die langfristigen Strategien stützen sich vor allem auf diese Zielzahlen und verlieren sich oft in vielfältig möglichen Szenarien.

Aber wie sieht der aktuelle Status zum Klimawandel genau aus? Inwieweit waren die Modelle robuster als das reale Geschehen in unserer Atmosphäre? Verkürzt sich die zur Verfügung stehende Zeitspanne für den Umbau der Energieversorgung in den Sektoren augenscheinlich gerade wesentlich – und muss der Green Deal inkl. des Wasserstoffhochlaufs deutlich schneller umgesetzt werden?  

Diese Fragen und mehr möchten wir gerne auf dem 28. REGWA Symposium im bekannten wissenschaftlichen Rahmen diskutieren und darüber ins Gespräch kommen, wie die Energiewende vor Ort gestaltet und insgesamt beschleunigt werden kann.

Deshalb möchten wir, das Institut für Regenerative EnergieSysteme (IRES) Sie herzlichen zum 28. REGWA Symposium, vom 04. bis 06. November 2021 einladen.

 

Willkommen sind Themen aus den folgenden Bereichen…

  • Energienetze und Energiespeicherung
  • Energieeffizienz, Resilienz und Umweltschutz 
  • Sektorenkopplung
  • Wasserstoff-Infrastruktur und Brennstoffzellentechnologie
  • Maritime Anwendungen
  • Wärmemanagement
  • Windenergie onshore/offshore
  • Photovoltaik/Solarthermie
  • Hybridisierung von Antrieben und Energieversorgungssystemen
  • Gesetzliche Regelungen der Energiepolitik

 

Wir bitten, eine kurze Zusammenfassungen Ihrer Beitragsvorschläge bis zum 08. Oktober 2021 einzureichen. Interessenten an Anzeigen im Tagungsband nehmen bitte Kontakt zum Tagungsbüro auf.

Die Veranstaltung ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt als Hybrid-Konferenz geplant. Je nach Veränderung des Infektionsgeschehen behalten wir uns vor, die Konferenz als Online-Veranstaltung durchzuführen.

 

Im Namen der Veranstalter

Johannes Gulden, Thomas Luschtinetz und Jochen Lehmann

Downloadbereich

Ostsee Zeitung 2017:

Die OSTSEE-ZEITUNG war beim 24. REGWA Energie-Symposiums vor Ort und berichtete in einem Artikel über die drei Konferenztage an der Hochschule Stralsund.

 

 

REGWA Programme/Tagungsbände

Kontakt

 

Interessenten, Vortragende und Aussteller wenden sich bitte an:

Online Anmeldung

per E-Mail:  regwa@hochschule-stralsund.de
per Fax: +49 3831 45 6729

oder auf dem Postweg an: 

IRES - Institut für Regenerative EnergieSysteme
Zur Schwedenschanze 15
D-18435 Stralsund

 

- REGWA-Symposium 2021 in Kooperation mit dem IFEU e.V. -

Anmeldung für Präsenz-Teilnahme

Anmeldung für Online-Teilnahme

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.
Thomas Luschtinetz

Tel:

+49 3831 45 6583

Raum:

210a, Haus 4

Liane Voss

Projektmitarbeiterin

Tel:

+49 3831 45 7072

Raum:

114, Haus 7

Frau Claudia Busch ist zuständig für das Projektmanagement der fakultätsübergreifenden Veranstaltungen der Hochschule Stralsund.

Claudia Busch

Veranstaltungsmanagement

Tel:

+49 3831 45 6963

Raum:

240, Haus 1