Digitales Lehren und Lernen


Die Hochschule Stralsund nutzt die neuen Wege der Kommunikation, um Wissen zur Verfügung zu stellen und den Kompetenzgewinn während des Studiums auch digital zu ermöglichen. Das eigene Lernen wird damit zunehmend flexibel und individuell, indem es unabhängig von Ort und Zeit möglich wird. Da wir als HAW (Hochschule für angewandte Wissenschaften) großen Wert auf erfahrungsorientiertes und praxisnahes Lernen legen, liegt der didaktisch Schwerpunkt auf dem persönlichen Miteinander in vielen Lehr- und Lernsituationen. Der direkte Kontakt und die Nutzung modernster Laborausstattung sowie die größtmögliche Nähe zu den Lehrenden und zu Unternehmen bilden die Grundlage für das arbeitsmarktorientierte Studium an der Hochschule Stralsund.

Die Lehrenden der Hochschule entwickeln aktuell eine Vielzahl von Formaten für die digitale Lehre, die insbesondere in der Krisenzeit um Corona dazu beitragen, die Studierbarkeit zu gewährleisten. Eine erste Übersicht der digital gestützten Lehrangebote der Fakultät Maschinenbau ist bereits online. Weitere Übersichten zu den digitalen Lehr- und Lernangebote der Fakultäten und Best Practice-Beispiele folgen.

 

Lehr- und Lern-Formate

Methodenpool

Inverted Claasroom
Grundlagen und Umsetzung
Dr. Paul Wolf

Online-Lehre
Beispiele und Umsetzung
Dr. Paul Wolf

Arbeiten mit internationalen Teams
In der Corona-Krise stecken Chancen
Prof. Dr. Björn P. Jacobsen

Leifaden
zur Durchführung
von mündlichen Online-Prüfungen

Leitfaden
zur Durchführung
von Online-Kolloquien

Leitfaden
zur Durchführung
von Videokonferenzen

Leifaden
zur Durchführung
von schriftlichen Prüfungen als Hausklausur