Professuren

W2-Professur "Regenerative Energietechnik" in der Fakultät für Maschinenbau

W2-Professur "Regenerative Energietechnik" in der Fakultät für Maschinenbau

Herzlich willkommen an der Hochschule Stralsund! Unmittelbar an der Ostsee gelegen, ermöglichen wir rund 2.200 Studierenden ein praxisnahes Studium mit exzellenten Berufsperspektiven. Eine vorzügliche Ausstattung in Lehre und Forschung bei kurzen Entscheidungswegen prägt die Zusammenarbeit auf unserem Campus. Das historische Zentrum der UNESCO-Welterbestadt Stralsund ist fußläufig erreichbar;Wassersport, Naturerlebnis und die Insel Rügen vor der Tür garantieren höchste Lebensqualität. Als familiengerecht zertifizierte Hochschule leben wir Modernität und Work-Life-Balance. Wir freuen uns auf innovative Menschen, die die Zukunft unserer Hochschule mitgestalten wollen, und sucht eine neue Kollegin oder neuen Kollegen für folgende Professur:

Professur (W2) "Regenerative Energietechnik" in der Fakultät für Maschinenbau
zum 01.01.2019 oder gegebenenfalls früher

Die Themengebiete der maschinenbaulichen Aspekte der Regenerativen Energietechnik und der Strömungsmaschinen sollen in Lehre und angewandten Forschung vertreten werden. Die
Bewerber*innen sollen insbesondere über Kenntnisse und Erfahrungen in Auslegung, Gestaltung sowie Betrieb von dezentralen und regenerativen Energiesystemen verfügen.
Wünschenswert sind energiewirtschaftliche Kenntnisse. Der Einsatz erfolgt vorrangig in dem akkreditierten fakultätsübergreifenden Bachelorstudiengang Regenerative Energien sowie in den akkreditierten Bachelor-/Master- Studiengängen der Fakultät für Maschinenbau. Hierbei wird besonderes Gewicht auf die Weiterentwicklung und den Ausbau sowie die Studierendengewinnung des Studiengangs
Regenerative Energien gelegt. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur Beteiligung an der Lehre in den Grundlagenfächern des Maschinenbaus vorausgesetzt.

Nähere Informationen zu der Professur erteilt der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Herr Prof. Dr.-Ing. Roy Keipke (Tel.: 03831-45-6540, E-Mail: dekan.mb@hochschule-stralsund.de)

Darüber hinaus werden die Bereitschaft zur didaktischen und fachlichen Weiterentwicklung des Fachgebietes vorausgesetzt wie auch die Bereitschaft, Studierende aktiv in ihrem Studium zu begleiten und ihre Weiterentwicklung zu fördern. Es wird erwartet, dass Sie das Fachgebiet in den Studiengängen aller Fakultäten vertreten und Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchführen. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien wird gewünscht.

Wir bieten Ihnen selbstbestimmtes Forschen und Lehren in einem angenehmen Arbeits- und Lebensumfeld mit einer Vielzahl von Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen sowie die aktive Beteiligung an der curricularen Entwicklung der Studiengänge der jeweiligen Fakultät.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 58 Landeshochschulgesetz M-V. Gemäß § 61 Landeshochschulgesetz Mecklenburg-Vorpommern wird die Professur im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit oder, wenn sich die/der Bewerber/in nicht auf Dauer zur Verfügung stellt, im Beamtenverhältnis auf Zeit oder entsprechend im Angestelltenverhältnis besetzt.

Die Hochschule Stralsund ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Wir fordern deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Als zertifizierte familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Schwerbehinderte Bewerber*innen (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen als pdf-Datei an bewerbungpersonal@hochschule-stralsund.de und per Post bis spätestens 06.01.2019 an:

Hochschule Stralsund
Vertrauliche Personalangelegenheit
Der Rektor
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, reichen Sie bitte ausschließlich Kopien mit Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungskosten werden von der Hochschule Stralsund nicht übernommen, dies gilt auch für anfallende Kosten im Rahmen von Vorstellungsgesprächen.

W2-Professur "Konstruktion, Technische Mechanik" in der Fakultät für Maschinenbau

W2-Professur "Konstruktion, Technische Mechanik" in der Fakultät für Maschinenbau

Herzlich willkommen an der Hochschule Stralsund! Unmittelbar an der Ostsee gelegen, ermöglichen wir rund 2.200 Studierenden ein praxisnahes Studium mit exzellenten Berufsperspektiven. Eine vorzügliche Ausstattung in Lehre und Forschung bei kurzen Entscheidungswegen prägt die Zusammenarbeit auf unserem Campus. Das historische Zentrum der UNESCO-Welterbestadt Stralsund ist fußläufig erreichbar;Wassersport, Naturerlebnis und die Insel Rügen vor der Tür garantieren höchste Lebensqualität. Als familiengerecht zertifizierte Hochschule leben wir Modernität und Work-Life-Balance.
Wir freuen uns auf innovative Menschen, die die Zukunft unserer Hochschule mitgestalten wollen, und sucht eine neue Kollegin oder neuen Kollegen für folgende Professur:

Professur (W2) „Konstruktion, Technische Mechanik“ in der Fakultät für Maschinenbau
zum 01.03.2019 oder gegebenenfalls früher

Die Themengebiete der maschinenbaulichen Konstruktion und der technischen Mechanik sollen in Lehre und Forschung vertreten werden. Die Bewerberin/der Bewerber soll über Kenntnisse und Berufspraxis in den oben dargestellten Arbeitsgebieten sowie angrenzender Bereiche verfügen. Erwartet werden berufliche Erfahrungen in der konstruktiven Gestaltung und technischen Auslegung von Bauteilen und Baugruppen insbesondere unter den Aspekten von Leichtbau, Ergonomie und Design. Erfahrungen im 3D-CAD und technischer Simulation im Zusammenhang mit Mobilitätslösungen werden vorausgesetzt. Die Übernahme von fahrzeugtechnischen Grundlagenfächern wie Fahrwerk und Karosserie wird erwartet, daher werden insbesondere Bewerberinnen und Bewerber mit einschlägigen Erfahrungen in der Fahrzeugindustrie und Fahrzeugzulieferindustrie angesprochen.

Der Einsatz erfolgt vorrangig in den akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen des Maschinenbaus und des Wirtschaftsinge¬nieurwesens. Die Professur gliedert sich in den Forschungsschwerpunkt „Technische Systeme, Energieeffizienz und regenerative Energie“ der Hochschule Stralsund ein. Die Übernahme von Grundlagenfächern, Grundlagenpflichtfächern und Spezialfächern des Widmungsfeldes wird erwartet.

Nähere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Dr.-Ing. Leander Marquardt (Tel. 03831-45-6545, E-Mail: Dekan.MB@Hochschule-Stralsund.de)

Darüber hinaus werden die Bereitschaft zur didaktischen und fachlichen Weiterentwicklung des Fachgebietes vorausgesetzt wie auch die Bereitschaft, Studierende aktiv in ihrem Studium zu begleiten und ihre Weiterentwicklung zu fördern. Es wird erwartet, dass Sie das Fachgebiet in den Studiengängen aller Fakultäten vertreten und Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchführen. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien wird gewünscht.

Wir bieten Ihnen selbstbestimmtes Forschen und Lehren in einem angenehmen Arbeits- und Lebensumfeld mit einer Vielzahl von Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen sowie die aktive Beteiligung an der curricularen Entwicklung der Studiengänge der jeweiligen Fakultät.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 58 Landeshochschulgesetz M-V. Gemäß § 61 Landeshochschulgesetz Mecklenburg-Vorpommern wird die Professur im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit oder, wenn sich die/der Bewerber/in nicht auf Dauer zur Verfügung stellt, im Beamtenverhältnis auf Zeit oder entsprechend im Angestelltenverhältnis besetzt.

Die Hochschule Stralsund ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Wir fordern deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Als zertifizierte familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Schwerbehinderte Bewerber*innen (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen als pdf-Datei an bewerbungpersonal@hochschule-stralsund.de und per Post bis spätestens 06.01.2019 an:

Hochschule Stralsund
Vertrauliche Personalangelegenheit
Der Rektor
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, reichen Sie bitte ausschließlich Kopien mit Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungskosten werden von der Hochschule Stralsund nicht übernommen, dies gilt auch für anfallende Kosten im Rahmen von Vorstellungsgesprächen.

W2-Professur "Fabrikplanung, Materialflusstechnik" in der Fakultät für Maschinenbau

W2-Professur "Fabrikplanung, Materialflusstechnik" in der Fakultät für Maschinenbau

Herzlich willkommen an der Hochschule Stralsund! Unmittelbar an der Ostsee gelegen, ermöglichen wir rund 2.200 Studierenden ein praxisnahes Studium mit exzellenten Berufsperspektiven. Eine vorzügliche Ausstattung in Lehre und Forschung bei kurzen Entscheidungswegen prägt die Zusammenarbeit auf unserem Campus.Das historische Zentrum der UNESCO-Welterbestadt Stralsund ist fußläufig erreichbar;Wassersport, Naturerlebnis und die Insel Rügen vor der Tür garantieren höchste Lebensqualität. Als familiengerecht zertifizierte Hochschule leben wir Modernität und Work-Life-Balance. Wir freuen uns auf innovative Menschen, die die Zukunft unserer Hochschule mitgestalten wollen, und sucht eine neue Kollegin oder neuen Kollegen für folgende Professur:

Professur (W2) „Fabrikplanung, Materialflusstechnik“ in der Fakultät für Maschinenbau
zum 01.03.2019 oder gegebenenfalls früher

Die Themengebiete der Fabrikplanung, Materialflusstechnik und Montagetechnik, einschließlich ihrer Simulation, sollen in Lehre und Forschung vertreten werden. Dies soll auch unter Berücksichtigen von Reinraumtechnik erfolgen, da die Fakultät für Maschinenbau über einen Reinraum der Klasse 3 nach ISO 14644 verfügt. Erwartet werden weiterhin Erfahrungen in der technischen und organisatorischen Realisierung von automatisierten und vernetzten Produktionsabläufen unter Anwendung von Industrierobotern. Die Bewerberin/der Bewerber soll über Berufspraxis in den oben dargestellten Arbeitsgebieten sowie angrenzender Bereiche verfügen. Der Einsatz erfolgt vorrangig in den akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen des Maschinenbaus und des Wirtschaftsinge¬nieurwesens. Die Professur gliedert sich in den Forschungsschwerpunkt „Technische Systeme, Energieeffizienz und regenerative Energie“ der Hochschule Stralsund ein. Die Übernahme von Grundlagenfächern, Grundlagenpflichtfächern und Spezialfächern des Widmungsfeldes wird erwartet.

Nähere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission Herr Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Petersen (Tel. 03831-45-6730, E-Mail: Wilhelm.Petersen@hochschule-stralsund.de)

Darüber hinaus werden die Bereitschaft zur didaktischen und fachlichen Weiterentwicklung des Fachgebietes vorausgesetzt wie auch die Bereitschaft, Studierende aktiv in ihrem Studium zu begleiten und ihre Weiterentwicklung zu fördern. Es wird erwartet, dass Sie das Fachgebiet in den Studiengängen aller Fakultäten vertreten und Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchführen. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien wird gewünscht.

Wir bieten Ihnen selbstbestimmtes Forschen und Lehren in einem angenehmen Arbeits- und Lebensumfeld mit einer Vielzahl von Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen sowie die aktive Beteiligung an der curricularen Entwicklung der Studiengänge der jeweiligen Fakultät.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 58 Landeshochschulgesetz M-V. Gemäß § 61 Landeshochschulgesetz Mecklenburg-Vorpommern wird die Professur im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit oder, wenn sich die/der Bewerber/in nicht auf Dauer zur Verfügung stellt, im Beamtenverhältnis auf Zeit oder entsprechend im Angestelltenverhältnis besetzt.

Die Hochschule Stralsund ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Wir fordern deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Als zertifizierte familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Schwerbehinderte Bewerber*innen (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen als pdf-Datei an bewerbungpersonal@hochschule-stralsund.de und per Post bis spätestens 06.01.2019 an:

Hochschule Stralsund
Vertrauliche Personalangelegenheit
Der Rektor
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, reichen Sie bitte ausschließlich Kopien mit Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungskosten werden von der Hochschule Stralsund nicht übernommen, dies gilt auch für anfallende Kosten im Rahmen von Vorstellungsgesprächen.

wissenschaftliche und nicht wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Rechtsreferendariat

Sie suchen nach einer spannenden Wahlstation oder Verwaltungsstation?
Als erfolgreiche Hochschule bieten wir

Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren

die Möglichkeit, im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes eine mindestens dreimonatige Ausbildungsstation (Wahlstation oder Verwaltungsstation) abzuleisten.

Der Einsatz ist in der Hochschulverwaltung geplant und umfasst alle hochschulspezifischen Aufgabengebiete wie z. B. Prüfungsrecht und Patentverwertung. Aber auch allgemeines Verwaltungsrecht, Beihilfen und Vergaberecht, Sponsoring, Besteuerung von Hochschulen, Eingruppierungsfragen, Kooperationsverträge können Gegenstand der Tätigkeit sein.

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihr erstes juristisches Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen.
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Vorkenntnisse in den o.g.Rechtsgebieten.
  • Sie sind in der Lage, Sachverhalte schnell zu erfassen und an Sie gerichtete Fragen und Aufgaben zielorientiert zu lösen.
  • Sie haben Organisationstalent, arbeiten gewissenhaft, eigenverantwortlich und zielstrebig.
  • Den Umgang mit allen gängigen MS Office Programmen setzen wir voraus. Gute Englischkenntnisse wären wünschenswert.

Bewerbungsunterlagen:

Fügen Sie Ihrem Bewerbungsschreiben bitte folgende Bewerbungsunterlagen bei:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopien (Reifezeugnis, Examenszeugnis und soweit vorhanden bereits erteilte Stations- sowie Arbeitsgemeinschaftszeugnisse)
  • Kopie der Urkunde zur Ernennung zum Referendar bzw. verbindliche Zusage für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Richten Sie diese bitte an:

Hochschule Stralsund           
Der Kanzler
Zur Schwedenschanze 15           
18435 Stralsund

oder elektronisch an:
kanzler@hochschule-stralsund.de                

Bei Fragen wenden Sie sich gern an den Kanzler der Hochschule, Susanne Bowen (kanzler@hochschule-stralsund.de) Telefon 03831/45 6503 oder den Justiziar, Alexander Wolf (justiziar@hochschule-stralsund.de).
Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren stehen, können von der Hochschule Stralsund nicht übernommen werden.