Antidiskriminierung

Die Hochschule Stralsund fördert im Rahmen ihres Zuständigkeitsbereichs und ihrer Möglichkeiten ein diskriminierungsfreies Lehr-, Lern- und Arbeitsumfeld und eine gemeinsame Organisations- und Campuskultur, die auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander beruht.

Antidiskriminierungsarbeit ist ein wichtiger Baustein einer offenen, toleranten und chancengerechten Hochschule. Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Antidiskriminierung sind Querschnittsthemen, welche in allen Bereichen der Hochschule von Bedeutung sind. Institutionell sind diese Themen in der Stabstelle Antidiskriminierung verankert.

Aktuelles

Nächste offene Sprechstunde:

Mo, 27.05.2024: 13:00 - 14:30 Uhr
Do, 06.06.2024: 14:00 - 15:30 Uhr

Individuelle Termine außerhalb der Sprechzeiten können jederzeit via E-Mail antidiskriminierung(at)hochschule-stralsund.de oder per Telefon vereinbart werden.

Jede Beratung ist vertraulich und kann auf Wunsch auch anonym erfolgen.


Weiterführende Informationen zu Themen der Antidiskriminierungsarbeit stehen für Sie im moodle-Kurs "Antidiskriminierung"  bereit und werden dort regelmäßig erweitert und aktualisiert. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17. Mai wurden die Informationen um die Kategorie "Queer/LGBTQ+" erweitert.

(Fach-)Beratung und Service

Wenn Sie von strukturellen Ungleichheiten betroffen oder im Rahmen Ihres Studiums oder Ihrer Tätigkeit an der Hochschule mit für den Diskriminierungsschutz relevanten Zuschreibungen konfrontiert sind (oder diesen Eindruck haben), erhalten Sie bei mir eine vertrauliche, bedarfsgerechte sowie verantwortungsvolle Unterstützung und Begleitung bei der Suche nach individuellen Lösungen für Ihr Anliegen.

Suchen Sie fachliche Unterstützung, einen inhaltlichen Austausch oder kollegiales Feedback? Zu allen Fragen in den Themenbereichen Antidiskriminierung, Chancengerechtigkeit und Vielfalt stehe ich Ihnen gerne Rede und Antwort. Falls Sie Unterstützung oder Ideen für eine gender- und diversitätssensible Gestaltung ihrer Arbeitsmaterialien (z.B. Lehrunterlagen, Seminararbeiten, Stellenausschreibungen, Webseiten, etc.) oder für eine diskriminierungsfreie Gestaltung Ihres Verantwortungsbereichs benötigen, sprechen Sie mich gerne an!

Online-Kontaktformular

Mit dem Online-Kontaktformular ist die Stabstelle Antidiskriminierung für Hochschulmitglieder jederzeit ganz unkompliziert über den e-HOST Service zu erreichen. Jede Mitteilung wird in anonymisierter Form nur der Antidiskriminierungsbeauftragten zugestellt. Ob sich eine Beratung Ihrer Mitteilung anschließen soll, entscheiden Sie selbst. Jede Angabe von Kontaktdaten ist freiwillig.

Antidiskriminierungsrichtlinie der Hochschule Stralsund

Die Antidiskriminierungsrichtlinie der Hochschule Stralsund ist Ausdruck des Werteverständnisses der HOST – einer vertrauensvollen und respektvollen Zusammenarbeit, der Anerkennung und Wertschätzung der einzelnen Menschen sowie einer offenen, toleranten und diversitätssensiblen Hochschule.

Informationen zu Antidiskriminierung und zusätzliche Infomrationen zur Antidiskriminierungsrichtlinie finden Sie in Moodle.
 

Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen:

Antidiskriminierungsarbeit

Antidiskriminierungsarbeit findet auf drei Ebenen statt --individuell, institutionell und gesamt-gesellschaftlich.

Auf der individuellen Ebene stehen Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie Angebote zur Stärkung der eigenen Handlungsmöglichkeiten im Fokus (Empowerment).

Auf der institutionellen Ebene soll Antidiskriminierungsarbeit das Recht auf Teilhabe realisieren, im Rahmen dieser Teilhabe Chancengerechtigkeit herstellen und den Diskriminierungsschutz auch mit präventiven Angeboten sichern.

Gesamt-gesellschaftlich kann eine Antidiskriminierungskultur z.B. in den Bereichen Politik, Recht, Geschichte oder Medien zu bedeutungsvollen Veränderungen führen.


Interview: HOST im Gespräch mit der Antidiskriminierungsbeauftragten

"Beauftragte will Kultur des Miteinanders schützen"