Voraussetzungen und Fristen

Zu allen Fragen rund um die Bewerbung und Zulassung berät Sie gern die Allgemeine Studienberatung.

Die Online-Bewerbung startet:

  • zum Wintersemester: Ende April
  • zum Sommersemester: Ende November

Bitte beachten Sie die Fristen und welche Unterlagen Sie nach der Online-Bewerbung per Post einreichen müssen.

In zulassungsfreien Studiengängen (kein NC) sind die Studienplätze nicht begrenzt. Soweit Ihre persönlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, ist Ihnen ein Studienplatz sicher. Es erfolgt die freie Einschreibung (ohne persönliches Erscheinen) für das Wintersemester ab 01.06. und für das Sommersemester ab 01.12., sobald alle erforderlichen Unterlagen per Post vollständig eingereicht wurden.

In zulassungsbeschränkten Studiengängen (NC) erhalten Sie für das Wintersemester bis spätestens Anfang August und für das Sommersemester bis spätestens Anfang Februar einen schriftlichen Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid per Post. Dem Zulassungsbescheid entnehmen Sie bitte die Frist (Ausschlussfrist!) zur Einreichung der Unterlagen für die Einschreibung. Ein persönliches Erscheinen zur Einschreibung ist nicht erforderlich.

Sobald Sie eingeschrieben sind, erhalten Sie per Post Ihre erste Studienbescheinigung und alle wichtigen Informationen zum Studienbeginn.

Bachelor
Allgemeine Voraussetzungen

Allgemeine Voraussetzungen

Studienanfänger (erstes Semester) können nur zum Wintersemester (Beginn 01. September) in das Studium starten.
Zum Sommersemester (Beginn 01. März) ist eine Bewerbung nur für höhere Semester (Studiengangs- oder Hochschulwechsler) möglich.

1.    Hochschulzugangsberechtigung:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildungs- oder Fachschulprüfung (nähere Infos bei der Allgemeinen Studienberatung) oder
  • Zugangsprüfung (siehe unter "Studieren ohne Abitur")


2. a)  
Im Bachelor-Studiengang International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS) ist bis zum Ende des vierten Fachsemesters ein Vorpraktikum von 13 Wochen zu absolvieren.

Es wird empfohlen, möglichst 8 Wochen vor Studienbeginn zu absolvieren.

2. b)
In den folgenden Bachelor-Studiengängen ist bis zum Ende des vierten Fachsemesters ein Vorpraktikum von 8 Wochen zu absolvieren:

  • Maschinenbau
  • Motorsport Engineering
  • Produktionsmanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Internationaler Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Frauenstudiengang

Es wird empfohlen, möglichst 4 Wochen vor Studienbeginn zu absolvieren.

Hinweise zu den geforderten Inhalten finden Sie unter dem jeweiligen Studiengang .

Bei der Suche nach Praktikumsplätzen hilft Ihnen unsere Online Jobbörse .

Bereits vorhandene Praktikumsnachweise reichen Sie bitte noch nicht mit der Bewerbung sondern erst zu Studienbeginn ein.

Einschlägige Berufsabschlüsse oder sonstige einschlägige Tätigkeiten können angerechnet werden.
Arbeitsverträge gelten nicht als Nachweis.

Ein Praktikumsvertrag wird nicht vorgeschrieben.

Den Unfallversicherungsschutz regelt der Praktikumsbetrieb über die zuständige Berufsgenossenschaft.

Für folgende Studiengänge ist kein Vorpraktikum erforderlich:
Betriebswirtschaftslehre,
Elektrotechnik,
IT-Sicherheit und Mobile Systeme,
Leisure and Tourism Management,
Maschinenbau, Dualer Studiengang,
Medizinisches Informationsmanagement/ eHealth,
Regenerative Energien,
Softwareentwicklung und Medieninformatik,
Wirtschaftsinformatik,
Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur

Als beruflich Qualifizierte/r verfügen Sie über die Fachhochschulreife, einen Meister-, Techniker- oder Fachwirt-Abschluss bzw. eine  gleichgestellte Fachschul- oder Fortbildungsprüfung?
Dann können Sie direkt zum Bachelor-Studium zugelassen werden.

Sie verfügen über keinen dieser Abschlüsse, möchten aber trotzdem gern studieren?
Dann bewerben Sie sich für eine Zugangsprüfung!

Voraussetzungen:
- abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
- mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit

Ausbildung und Tätigkeit sollten in einem Berufsfeld erfolgt sein, welches einen Sachzusammenhang zum angestrebten Studiengang  aufweist.
Zeiten der Kindererziehung und Pflege von Familienangehörigen können auf die berufliche Tätigkeit bis zu einem Jahr angerechnet werden.

Näheres regelt die Prüfungsordnung für den Zugang von Berufstätigen an der Hochschule Stralsund: Zugangsprüfungsordnung

Merkblätter zur Vorbereitung auf die Zugangsprüfung als Download:
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Fakultät für Maschinenbau
Fakultät für Wirtschaft

Bewerbungstermine:
01. August bis zum 01. Oktober (für die Prüfung Ende November/ Anfang Dezember)
01. Februar bis zum 01. April (für die Prüfung Ende Mai/ Anfang Juni)

Ein Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester (01. September) möglich.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind erforderlich:

  • Antrag auf Zulassung
  • Schulabschlusszeugnis in amtlich beglaubigter Kopie
  • Zeugnisse einer berufspraktischen Ausbildung in amtlich beglaubigter Kopie
  • Nachweise über einschlägige berufliche Tätigkeiten in amtlich beglaubigter Kopie (nur Arbeitszeugnisse, keine Arbeitsverträge!)  
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Passbild
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • ggf. Nachweise über geleistete Dienste, z.B.  Wehr- oder Zivildienst, FSJ, FÖJ (nur bei NC)
  • ggf. Kindergeldbescheinigung o.a. geeigneter Nachweis über die Erziehung minderjähriger Kinder (nur bei NC)

Auf der Grundlage der Fachhochschulgebührensatzung vom 23. April 2010 wird für eine Zugangsprüfung eine Gebühr von 100,00 € fällig, deren Einzahlung durch Vorlage des Kontoauszuges  zur Prüfung nachzuweisen ist. Die Kontoverbindung wird in der Einladung zur Prüfung mitgeteilt.

Das Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung - ein Stipendium für Studierende mit Berufserfahrung:

Fristen

Fristen

Sommersemester 2018


Zum Sommersemester ist nur für Hochschul- und Studiengangwechsler mit anrechenbaren Leistungen die Einschreibung in ein höheres Semester möglich.
Die nächste Immatrikulation für Studieneinsteiger in das erste Semester erfolgt zum Wintersemester 2018/19.

 

Zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge
Posteingang des Antrages auf Zulassung bis zum 15. Januar 2018 (Ausschlussfrist)

Baltic Management Studies - nur 4. Semester
International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS) - nur 2. Semester
Leisure and Tourism Management

 

Zulassungsfreie Bachelor-Studiengänge
Posteingang des Antrages auf Einschreibung bis zum 28. Februar 2018


Betriebswirtschaftslehre
Elektrotechnik
IT-Sicherheit und Mobile Systeme
Maschinenbau
Maschinenbau, Dualer Studiengang
Medizinisches Informationsmanagement/eHaelth
Motorsport Engineering
Produktionsmanagement
Regenerative Energien
Softwareentwicklung und Medieninformatik
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik
Wirtschaftsingenieurwesen (Maschinenbau)
Wirtschaftsingenieurwesen, Frauenstudiengang
Wirtschaftsingenieurwesen, Internationaler Studiengang

Zur Online-Bewerbung


Aktuelle Informationen zum Wintersemester 2018/19 werden Ende April 2018 veröffentlicht.

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen


Für nicht zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge (NC-frei):

  • unterschriebener und mit einem Passbild - für den Studierendenausweis - versehener Antrag auf Einschreibung aus der  Online-Bewerbung
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse der Hochschulzugangsberechtigung in amtlich beglaubigter Kopie
  • ggf. Zeugnisse über eine abgeschlossene Berufsausbildung (Prüfungs- und Berufsschulabschlusszeugnis)
  • ggf. Nachweise aller bisher besuchten Hochschulen (aktueller Leistungsnachweis/ Notenspiegel inkl. eventueller Fehlversuche und Exmatrikulationsbescheinigung)
  • eine Versicherungsbescheinigung Ihrer Krankenkasse mit Angabe Ihrer Versicherten-Nr. und der Betriebs-Nr. der Krankenkasse oder die Bestätigung einer gesetzlichen Krankenkasse, dass Sie von der Studentischen Krankenversicherung befreit sind (Befreiungsschein für privat Krankenversicherte)
  • den Kontoauszug oder Ausdruck Online-Banking bzw. SB-Terminal der Bank über die Einzahlung des Semesterbeitrages sowie der Gebühr für die Erst-Einschreibung in Höhe von insgesamt 83,00 €
    (wer bereits an der Hochschule Stralsund eingeschrieben war, zahlt nur 63,00 €)
    Zahlungsempfänger: Hochschule Stralsund
    Bankverbindung: Sparkasse Vorpommern
    IBAN: DE16 1505 0500 0112 2350 93
    BIC: NOLADE21GRW
    Verwendungszweck: zwingend in folgender Form (vor der Bewerber-Nr. darf kein Text stehen) Ihre Bewerber-Nr., Ihr Vorname Nachname
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Nachweis eines Beschäftigungsverhältnisses (nur für ein Duales Studium )
  • Nachweis eines Beschäftigungsverhältnisses mit Freistellung für die Zeiten des Studiums (nur für den Dualen Studiengang Maschinenbau)


Für zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge (NC):

Bitte reichen Sie innerhalb der Bewerbungsfrist nur den unterschriebenen Antrag auf Zulassung aus der Online-Bewerbung ohne weitere Unterlagen per Post ein. Im Falle einer Zulassung wird Ihnen schriftlich mitgeteilt, welche Unterlagen nachzureichen sind.

Ausnahmen:

  1. Bewerber für ein höheres Fachsemester: bitte aktuellen Leistungsnachweis/ Notenspiegel inkl. eventueller Fehlversuche des bisherigen Studiums beifügen
  2. Bewerber für ein Zweitstudium (bereits ein Studium abgeschlossen): bitte eine Begründung beifügen
  3. Härtefall bzw. Nachteilsausgleich beantragt: bitte formlosen Antrag und geeignete Nachweise beifügen
  4. Bewerber für Leisure and Tourism Management, die angeben über eine sonstige tourismusbezogene Berufsausbildung zu verfügen: bitte Zeugnis beifügen

     

Mandy Bernthäusl

Studienberaterin / Study Counselling

Tel:

+49 3831 45 7078

Raum:

119, Haus 1

Master
Allgemeine Voraussetzungen

Allgemeine Voraussetzungen


Fast alle Master-Studiengänge (außer Medizintechnische Systeme und Tourism Development Strategies) werden zum Sommer- und Wintersemester angeboten.

Das Dezernat Studien- und Prüfungsangelegenheiten und Internationales prüft die Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit und formale Voraussetzungen und leitet diese an die Zulassungskommission des jeweiligen Studienganges weiter. Dort erfolgen die fachliche Prüfung und die Entscheidung über die Zulassung. Danach erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid per Post.

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium, in der Regel ein einschlägiger Bachelorabschluss.

Auch wenn Sie Ihr Abschlusszeugnis zum Bewerbungstermin noch nicht erhalten haben, können Sie sich mit einem aktuellen Leistungsnachweis und einer Bescheinigung über aktuell erreichte ECTS-Punkte, der vorläufigen Endnote und dem voraussichtlichen Abschlussdatum für ein Masterstudium bewerben. Erhalten Sie einen Studienplatz, werden Sie unter Vorbehalt zugelassen.

Der Zugang kann von weiteren Voraussetzungen, die in der Prüfungs- und Studienordnung des jeweiligen Master-Studienganges benannt sind, abhängig sein. Darüber sollten Sie sich rechtzeitig informieren.

Prüfungs- und Studienordungen

 

 

 

Fristen

Fristen

Sommersemester 2018


Zulassungsbeschränkte Master-Studiengänge
   
Posteingang des Antrages auf Zulassung bis zum 15. Januar 2018 (Ausschlussfrist)

Management von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)


Zulassungsfreie Master-Studiengänge
Posteingang des Antrages auf Einschreibung bis zum 28. Februar 2018

Elektrotechnik
Informatik
Maschinenbau
Medizintechnische Systeme – nur 2. Semester sowie mit 180cr im Erststudium (Anpassungssemester)
Renewable Energy and E-Mobility*
* unter Vorbehalt der Genehmigung durch das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern
Simulation and System Design
Tourism Development Strategies - nur 2. Semester
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsingenieurwesen, Ergänzungsstudiengang - Diplom - nur 2. Semester

Zur Online-Bewerbung


Aktuelle Informationen zum Wintersemester 2018/19 werden Ende April 2018 veröffentlicht.

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen

 

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen per Post ein:

  • unterschriebener Antrag auf Zulassung/Einschreibung aus der Online-Bewerbung
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Zeugnis und Urkunde des abgeschlossenen Erststudiums in amtlich beglaubigter Kopie (falls noch nicht vorhanden: Bescheinigung über aktuell erreichte ECTS-Punkte, vorläufige Endnote und voraussichtliches Abschlussdatum)
  • aktueller Leistungsnachweis
  • Nachweis der Gesamt-ECTS-Punkte des Erststudiums gemäß Studien- und Prüfungsordnung
  • Exmatrikulationsbescheinigungen aller bisher in Deutschland besuchten Hochschulen (kann bei Einschreibung nachgereicht werden)
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses

 

Nachweise für bestimmte Studiengänge:

  • Elektrotechnik, Informatik und Medizintechnische Systeme (nur bei einem Durchschnitt des Bachelorstudiums von 2,7 und schlechter):
    ein Motivationsschreiben in deutscher oder englischer Sprache (ca. 500 Wörter)
  • Renewable Energy and E-Mobility, Simulation and System Design sowie Tourism Development Strategies:
    Nachweis der Englischkenntnisse (Level B2 nach Europäischem Referenzrahmen für Sprachen)
  • Tourism Development Strategies: unterzeichnete Verpflichtungserklärung

 

Erforderliche Praktika:

  • Management von KMU, Simulation and System Design 3-Semester, Renewable Energy and E-Mobility 3-Semester sowie Tourism Development Strategies 2- und 3-Semester:
    Nachweis eines mindestens 12-wöchigen einschlägigen Praktikums oder einer berufspraktischen Tätigkeit  
  • Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Medizintechnische Systeme und Wirtschaftsingenieurwesen:
    Nachweis eines mindestens 12-wöchigen einschlägigen Praktikums oder einer berufspraktischen Tätigkeit 
    (falls bereits vorhanden, ansonsten spätestens bis zur Anmeldung der Masterarbeit)
  • Wirtschaftsinformatik:
    Nachweis eines mindestens 20-wöchigen einschlägigen Praktikums oder einer berufspraktischen Tätigkeit
    (falls bereits vorhanden, ansonsten spätestens bis zur Anmeldung der Masterarbeit)

 

Nur soweit  zutreffend:

  • Nachweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung (Prüfungs- und Berufsschulabschlusszeugnis)
  • Für ein Duales Studium : Nachweis eines Beschäftigungsverhältnisses
  • falls bereits ein Masterstudium abgeschlossen wurde:
    Begründung für ein Zweitstudium 
  • nur bei NC: Kindergeldbescheinigung oder andere geeignete Nachweise über die Erziehung minderjähriger Kinder
  • nur bei NC und wenn der Dienst nach dem Erststudium absolviert wurde: Dienstzeitbescheinigung bei Wehr-, Zivil- oder Freiwilligendienst

Carola Woller

Studienberaterin

Tel:

+49 3831 45 6532

Raum:

118, Haus 1

Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen

Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen

Alle Informationen für ein Studium an der Hochschule Stralsund mit einem ausländischen Zeugnis finden Sie unter:

NC-Verfahren

NC-Verfahren

Die Vergabe der Studienplätze – Numerus clausus und Wartezeit

Im Wintersemester 2017/18 und Sommersemester 2018 sind folgende Studiengänge zulassungsbeschränkt (NC):

  • International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS)
  • Leisure and Tourism Management – Bachelor
  • Management von KMU - Master


Zulassungsbeschränkungen gibt es immer dann, wenn es für einen Studiengang mehr Bewerberinnen und Bewerber gibt als Studienplätze vorhanden sind. Das NC-Verfahren ist ein spezielles Auswahlverfahren, um die vorhandenen Studienplätze gerecht zu verteilen.
Die NC-Werte werden nach jedem Bewerbungsverfahren neu errechnet und stellen keine für mehrere Semester gültigen Messzahlen dar. Sie können sich im nächsten Bewerbungsverfahren verändern.

Lassen Sie sich von NC- und Wartezeitwerten nicht einschüchtern! Zum einen wissen Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung nicht, wie diese Werte sich nach dem Bewerbungsverfahren darstellen, zum anderen gibt es auch Nachrückverfahren. Viele Interessentinnen und Interessenten für einen Studiengang haben sich an verschiedenen Hochschulen beworben und geben deshalb zugewiesene Studienplätze zurück.
Wenn nach Abschluss der Nachrückverfahren weiterhin Studienplätze frei sind, kann zusätzlich ein Losverfahren durchgeführt werden. Auch das kann Ihre Chance sein!

Nähere Informationen zum Download:

NC-Werte der letzten Jahre

Verbesserung der Durchschnittsnote in zulassungsbeschränkten Bachelor-Studiengängen  

Allgemeine Erläuterungen des NC-Verfahrens:
Hauptverfahren
Vorabquoten
Nachrück- und Losverfahren
Hinweise für Master-Studiengänge mit NC