Maschinenbau

Master-Studiengang

Herzlichen Glückwunsch zum Bachelor Maschinenbau! Aber Sie können noch mehr. Nutzen Sie Ihre Fähigkeiten mit dem top gerankten Studium zum Master Maschinenbau an der Hochschule Stralsund. Und für alle, die neu bei uns sind: Mit einem Campus direkt an der Ostsee, kommt neben dem Studium auch der Spaß nicht zu kurz!

Steckbrief

Überblick

StudiengangMaster Maschinenbau (MBM)
Fakultät Fakultät für Maschinenbau
StudienbeginnWintersemester und Sommersemester
Zulassung zulassungsfrei
Studiendauer3 Semester
Creditpoints90 ECTS
AbschlussMaster of Engineering (M. Eng.)
VorlesungsspracheDeutsch (einzelne Module auf Englisch)

Voraussetzungen

Auch wenn Sie Ihr Abschlusszeugnis zum Bewerbungstermin noch nicht erhalten haben, können Sie sich mit einem aktuellen Leistungsnachweis und einer Bescheinigung über aktuell erreichte ECTS-Punkte, der vorläufigen Endnote und dem voraussichtlichen Abschlussdatum bewerben.

  • abgeschlossenes Bachelor-Studium des Maschinenbaus, des Wirtschaftsingenieurwesens oder in einem in der Regel eng verwandten, technisch orientierten Studiengang mit mindestens 210 ECTS-Punkten
    Bei einem Abschluss mit 180 ECTS-Punkten besteht wahlweise die Möglichkeit ein BAföG-gefördertes Anpassungssemester zu absolvieren oder die fehlenden ECTS-Punkte parallel zum Masterstudium bis zur Anmeldung der Masterarbeit zu erbringen.
  • berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen (Praktika im Rahmen des Erststudiums werden angerechnet)
    Wurde kein Praktikum absolviert, werden Auflagen erteilt.

Über das Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen und eventuelle Auflagen entscheidet eine Zulassungskommission.

Informationen für ausländische Bewerber*innen: Incoming

Bewerbungstermine

Posteingang des Antrages auf Einschreibung bis zum 28.02.2019

Fristen für ausländische Bewerber*innen: Incoming

Kurzbeschreibung

Der akkreditierte Master-Studiengang Maschinenbau vertieft sich in drei Richtungen:

  • Entwicklung und Produktion: Moderne Methoden der Bereiche Entwicklung/Konstruktion sowie Fertigung/Produktion. Hierunter fallen u. a. die CAD/CAM-Kette, Hochleistungsbearbeitung und additive Fertigung (3D-Druck)
  • Fahrzeugtechnik: Modernste Konstruktionsprinzipien, Antriebe und Fahrwerkstechniken, sowie Karosseriedesigns im Sinne größtmöglicher Unweltschonung
  • Regenerative Energietechnik: Integriert und kombiniert die maschinenbaulichen und elektrotechnischen Kompetenzen der regenerativen Energietechnik. Das Ziel ist hierbei, Energiewandlungsprozessen so zu gestalten, dass ein Gleichgewichts von Energiebedarf und Klimaschutz gewahrt werden kann.

Der Studiengang umfasst 3 Semester. In zwei Theoriesemestern erarbeiten Sie die oben angesprochenen Themen mit Hilfe von Vorlesungen, Übungen, Seminaren, Laboren  und Projekten. Im dritten Semester schreiben und präsentieren Sie Ihre Master-Thesis.

Aufbauend auf mathematisch-technische Grundlagen und mit Hilfe übergreifender Qualifikationen, erwerben Sie in Wahlmodulen theoretische und anwendungsbezogene Kompetenzen. In der Masterarbeit können Sie diese wissenschaftlichen Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten beweisen.

Ranking

Im CHE-Ranking hat der Studiengang wiederholt erfolgreich abgeschnitten.

Sehen Sie:

Studiengangsleitung

Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Schikorr

Tel:

+49 3831 45 6544

Raum:

316, Haus 19

Allgemeine Studienberatung

Carola Woller

Studienberaterin

Tel:

+49 3831 45 6532

Raum:

118, Haus 1

Perspektiven

Ziele und Berufsaussichten

Als Master-Absolventin oder Master-Absolvent des Maschinenbaus haben Sie nachgewiesen, dass Sie komplexe Aufgabenstellungen maschinenbaulicher Art selbständig definieren und lösen können. Hierzu nutzen Sie die vertieften theoretischen Grundlagen in Verbindung mit ihrem praxisorientierten Denken zur ergebnisorientierten Lösung. Dies gilt für alle Vertiefungsrichtungen, wobei der Berufweg erfahrungsgemäß oftmals von der eingeschlagenen Vertiefungsrichtung abweicht, unsere Absolvent*innen aber aufgrund ihres umfassenden und sehr selbständigen Studiums gut darauf vorbereitet sind.

Mögliche Jobs finden sich in der Produktplanung, Produktentwicklung, Fertigungsplanung bis hin zur Kundenbetreuung und Vertrieb. Master-Absolventen arbeiten in Positionen vom Projektleiter, über die Abteilungsleiterebene oder auch als Werksleiter oder Geschäftsführer.

Der Masterabschluss öffnet Ihnen aufgrund der Akkreditierung den Weg zu einer Verbeamtung im höheren öffentlichen Dienst oder zur Promotion.

Berufsbilder

Master-Absolvent*innen des Maschinenbaus finden sich in allen Bereichen des deutschen und internationalen Maschinen- und Anlagenbaus wieder. Hierzu gehört neben der Automobilindustrie und den Zulieferbetrieben die Luftfahrtindustrie, der Schiffbau, die Wehrtechnik, der Schwer- und Sondermaschinenbau und nicht zuletzt die chemische und verfahrenstechnische Industrie. Auch Verwaltungen und Versicherungen können interessante Arbeitgeber sein. Regenerativen Energien wie Windenergie und Energiewandlung steht eine große Zukunft bevor, für deren Gestaltung unsere Master-Absolvent*innen dringend benötigt werden. Das Gleiche gilt für die Digitalisierung (Industrie 4.0), die ohne wissenschaftlich ausgebildete Maschinenbau-Master nicht gemeistert werden kann.

Tür an Tür mit der Praxiswelt

Mitgestalten beim Erfolgsmodell Maschinenbau: Seit Jahren wird durch den Maschinenbau in Deutschland der größte Teil des Wohlstands erarbeitet. Jeder siebte Arbeitsplatz hängt z. B. an der Automobilindustrie. Die Berufsaussichten sind für einen Master Maschinenbau seit vielen Jahren sehr gut und bleiben dies auch in der Zukunft. Aufgrund ihres realitätsnahen und wissenschaftlich geschulten analytischen Denkens und wegen ihres selbständigen Handelns sind unsere Master-Absolventinnen und Master-Absolventen nicht nur in den technischen Bereichen der Industrie gesucht, sondern auch in angrenzenden organisatorischen Sektoren oder der öffentlichen Verwaltung. Die Verdienstaussichten sind im Vergleich zu anderen Akademikern seit Jahren überdurchschnittlich hoch und werden sich voraussichtlich noch verbessern. Durch Digitalisierung, E-Mobility, autonomes Fahren und neuartige Fertigungsverfahren bieten sich wissenschaftlich ausgebildeten Maschinenbau-Mastern enorme Chancen der beruflichen Verwirklichung und ein hohes Einkommen.

Studienaufbau

Legende:

ECTS: European Credit Transfer System

SWS: Semesterwochenstunden


Welcher Studientyp sind Sie?

Neben der Möglichkeit den Master-Studiengang Maschinenbau in Vollzeit zu studieren, kann der Studiengang alternativ auch als duale Studienform mit vertiefter Praxis oder als Teilzeitstudium studiert werden. Damit lässt sich das Studium flexibel auf die persönlichen Bedürfnisse für Familie und Beruf zuschneiden.

Duale Studienform mit vertiefter Praxis

Infomieren Sie sich über die Möglichkeiten.

Studienorganisation

Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Schikorr

Tel:

+49 3831 45 6544

Raum:

316, Haus 19

Studienbüro 1

Jana Basinski

Sachbearbeiterin Studienbüro

Tel:

+49 3831 45 6573

Raum:

120, Haus 1

Highlights
  • Die Fakultät und die Hochschule investieren viel in ihre Labore, um den industriellen Stand der Technik hochzuhalten.
  • Studentische Team-Projekte wie das Baltic Racing Team oder die Teilnahme am Shell ECO-Marathon bekommen die volle Unterstützung der Fakultät und räumen regelmäßig Preise ab.
  • Professorinnen und Professoren haben einen industriellen Hintergrund und werden gezielt hiernach berufen.
  • Viele Master-Absolvent*innen haben mit dem Abschluss ihrer Master-Arbeit schon einen Arbeitsvertrag in der Tasche.
  • Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist die übliche Praxis, sei es an der Hochschule als studentische Hilfskraft, als Absolvent*in oder in der Industrie.
  • Abschlussarbeiten können auch in internationalen Firmen in englischer Sprache verfasst und präsentiert werden.
  • 90 Prozent der Abschlussarbeiten werden in der Industrie und in industrienaher Forschung geschrieben.

Ranking

Im CHE-Ranking hat der Studiengang wiederholt erfolgreich abgeschnitten.