Vorlesungen & Workshops

Veranstaltungsreihe Unternehmensnachfolge mit der Unternehmervereinigung Uckermark e.V.

 

Die neue Veranstaltungsreihe im Wintersemester 2021/2022 dreht sich rund um das Thema der Unternehmensnachfolge und findet zusammen mit der Unternehmervereinigung Uckermark statt. (Flyer hier)

Die Möglichkeit der Unternehmensnachfolge ist für die meisten Studierenden eher unbekannt, scheint unerreichbar oder wird als anstrengend und unpopulär wahrgenommen. Doch eine Unternehmensnachfolge ist durchaus lukrativ und birgt oftmals weniger Risiken als eine Gründung.
Diese Lehrveranstaltungen haben das Ziel, solchen Karrieresprung klarer vor Augen zu führen.

Zentrale Bestandteile der 3-teiligen sehr praxisnahen Lehrveranstaltung sind:

  • Theorie zur Unternehmensnachfolge
  • Übungen zu Kommunikation, Businessplan, Finanzierungsplan & Business Model Canvas
  • Praxiserfahrungen von Unternehmer*innen
  • Rollenspiele im Themenkomplex Kommunikation
  • Kleingruppenarbeit zur persönlichen Kompetenz als Unternehmensnachfolger*in

Die deutsch-polnische Veranstaltungsreihe richtet sich an Studierende der Universität Szczecin, der Hochschule Stralsund und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Die Vorlesungen finden in deutscher und polnischer Sprache statt (Simultanübersetzung) - je nach Möglichkeit - in Präsenz im Innovationscampus in Schwedt/O. oder online via ZOOM. Für die Arbeit in Kleingruppen sind Englischkenntnisse von Vorteil.

Die Reisekosten werden übernommen bzw. es stehen Mitfahrmöglichkeiten zur Verfügung.

Termine:                  11.10.2021; 08.11.2021; 06.12.2021 (ganztags bei Präsenz
                                Kickoff: 27.09.2021 (15:45 Uhr; Ort folgt)

Ort:                          Innovationscampus Schwedt/O. (notfalls online über ZOOM)

Teilnehmerzahl:        maximal 14 Studierende HOST

Dozent*in:               Dr.Ing. Menter, Unternehmervereinigung Uckermark e.V. / Prof. Dr. Rollberg (HOST)

Prüfungsleistung:     fakultätsübergreifende Anerkennung möglich

Anmeldung:              interreg-wtw@hochschule-stralsund.de bis spätestens 23.09.2021

Anmeldeformular:     hier

Zusammenfassung:  hier

 

Beratung & Bewerbungsmappen-Check

 

Studierende der Hochschule Stralsund, die sich bei Unternehmen der Pomerania-Region bewerben wollen, können eine individuelle Karriere-Beratung und einen Bewerbungsmappen-Check in Anspruch nehmen. Ebenso besteht die Möglichkeit der Hilfe zur Selbsthilfe bezüglich einer Vermittlung von Praktika oder Themen für Abschlussarbeiten. Studierende können so gezielt vom Projektnetzwerk profitieren.

Vorherige Terminabsprache notwendig!

 

Kontakt:              Sabine Langner: interreg-wtw@hochschule-stralsund.de

 

Workshops zu Soft Skills

 

Im Rahmen der Unternehmensbesichtigungen werden von den Mitarbeitenden verschiedene Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung angeboten.

Zusätzlich kann die Online-Lernplattform ( https://e-studia.usz.edu.pl/) genutzt werden, die Hilfestellung bei Bewerbungsformalien in Polen und zu polnischen Besonderheiten im Bewerbungsprozess geben wird. Das Belegen verschiedener Module ermöglicht eine unkomplizierte Zusammenstellung von korrekten Bewerbungsunterlagen und eine Vorbereitung auf Einstellungsgespräche und Verhandlung von Arbeitsmodalitäten und Gehalt.

 

Kontakt:              Sabine Langner: interreg-wtw@hochschule-stralsund.de

 

Vergangene Veranstaltungen
Modul: Zukunftswerkstatt „Startup“ – gemeinsam mit der Universität Szczecin

Modul: Zukunftswerkstatt „Startup“ – gemeinsam mit der Universität Szczecin

 

Habt Ihr Lust, demnächst euer eigenes Unternehmen zu gründen oder am Ideenwettbewerb “Inspired” teilzunehmen, euch fehlt aber der notwendige Background dazu oder ihr wollt einfach nur mehr über Start-ups und das Gründen lernen? Dann seid ihr bei unserer Zukunftswerkstatt des Interreg-Projektes genau richtig!
 

Im Sommersemester 2021 können sich Studierende für die Online-Lehrveranstaltung Zukunftswerkstatt „Startup“ anmelden (Modulbeschreibung hier). Dieses Modul wird in Kooperation und gemeinsam mit der Universität Szczecin angeboten. Der deutsch-polnische Workshop richtet sich an Studierende der Universität Szczecin, der Hochschule Stralsund und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Der 3-teilige Workshop findet in deutscher und polnischer Sprache statt (Simultanübersetzung). Für die Arbeit in Kleingruppen sind Englischkenntnisse von Vorteil. Eine Anerkennung als Studienleistung ist möglich.
 

Zentrale Ziele der Lehrveranstaltung:

  • die Erarbeitung eines Konzepts und die Präsentation einer Idee für ein fiktives grenzüberschreitendes Start-up Unternehmen
  • die Erweiterung der Kenntnisse, Entwicklung der eigenen Fähigkeiten und Gestaltung der richtigen sozialen Haltungen
  • Kompetenzentwicklung für die Gründung und das Management eines Startups 
  • Übung der Sozial- und Kommunikationskompetenzen im internationalen Kontext
     

Der 3-teilige Workshop findet an folgenden Terminen online statt:

  • 20.04.2021
  • 11.05.2021
  • 08.06.2021

Informationen zur Anerkennung des Moduls als Studienleistung findet ihr hier!

 

Kontakt:              Sabine Langner: interreg-wtw@hochschule-stralsund.de