Ihr Forschungsumfeld. Innovativer Motor in der Region.

Die Hochschule Stralsund, als die einzige Hochschule im Landkreis Vorpommern-Rügen, versteht sich als innovativer Motor für die ländlich und touristisch geprägte Region. Mit anwendungsorientierter Forschung, Wissens- und Technologietransfer bringen wir potentielle Partner ins Gespräch und treiben wir Kooperationen voran. Unser Ziel sind gemeinsame wirkungsvolle Projekte, von denen alle profitieren: Unternehmen, Verwaltung, Gesellschaft und die Wissenschaft selbst. Seit ihrer Gründung 1991 nehmen Forschung und Transfer neben der Kernaufgabe der Lehre deshalb eine stetig wachsende Rolle an unserer Hochschule ein. Die Forschungsaktivitäten orientieren sich an unseren vier fakultätsübergreifenden Forschungsschwerpunkten sowie an den Wirtschaftsstrukturen der Region. Aspekte der Digitalisierung dienen als flankierende Querschnittsthemen.

Unser Know-how. Ihr Erfolg.

  • Interdisziplinäre, fakultätsübergreifende sowie anwendungsorientierte Forschung mit hohem Praxisbezug
  • Kooperative Forschung mit Akteuren aus der Wirtschaft, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und öffentlicher Hand
  • Gemeinsame Innovationen für die Region: Entwicklung neuer Prozesse und Technologien, einhergehend mit dem Potential für Unternehmensgründungen
  • Individuelle Forschungsunterstützung
  • Ideale Voraussetzungen für Ihre Forschung – moderne Laborinfrastrukturen, kurze Wege und Raum für kreative Verschnaufpausen am Sund

Im Rahmen der Hochschulentwicklungsplanung halten wir an den bereits seit 2010 definierten zentralen Kernelementen fest:

  • Forschungs- und Industrienetzwerke stärken und erweitern
  • administrative Unterstützung anbieten
  • Ressourcen bereitstellen und Nachwuchsförderung unterstützen sowie
  • Expertisen in den In- und An- Instituten der HOST bündeln

Aufgrund der engen Verzahnung dieser Kernelemente ergibt sich eine überproportionale Auswirkung auf aktuelle und geplante Forschungsaktivitäten.

 


Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.
Jens Ladisch

Fahrzeugsystemtechnik, Maritime Systemtechnik und Regelungstechnik | Prorektor für Forschung und Entwicklung

Tel:

+49 3831 45 6547

Raum:

306, Haus 19

Dr. rer. nat.
Maren Kopp

Forschungsreferentin

Tel:

+49 3831 45 6971

Raum:

241, Haus 1

Anne Braun

Drittmittelcontrolling

Tel:

+49 3831 45 7025

Raum:

209, Haus 1

Mitglieder der Forschungskommission

Prof. Dr.-Ing.
Jens Ladisch

Fahrzeugsystemtechnik, Maritime Systemtechnik und Regelungstechnik | Prorektor für Forschung und Entwicklung

Tel:

+49 3831 45 6547

Raum:

306, Haus 19

Prof. Dr.-Ing.
Normen Fuchs

Qualitätsmanagement, Fertigungstechnik, Fügetechnik

Tel:

+49 3831 45 6551

Raum:

319, Haus 19

Prof. Dr.-Ing.
Jasminko Novak

Vice-Director of the IACS - Institute for Applied Computer Science, Head of CC Human-centered Intelligent Systems & Sustainability, Mitglied Forschungskommission der Hochschule, Leitung Lehreinheit Wirtschaftsinformatik

Tel:

+49 3831 45 6608

Raum:

325, Haus 21

Prof. Dr.-Ing.
Martin Staemmler

Tel:

+49 3831 45 6786

Raum:

306b, Haus 4

Dr. rer. nat.
Maren Kopp

Forschungsreferentin

Tel:

+49 3831 45 6971

Raum:

241, Haus 1

Anne Braun

Drittmittelcontrolling

Tel:

+49 3831 45 7025

Raum:

209, Haus 1

News

HOST und Initiative Bürgerdialog Stromnetze laden zum Austausch mit Expert*innen an die Hochschule Stralsund ein.

weiterlesen

Boot mit spezieller Sensorik für das vom BMDV geförderte Projekt 5G-PortVG soll getauft werden. Forschung soll Logistik-, Transport- und Organisationsprozesse in Häfen optimieren.

weiterlesen
Eine junge Frau mit rotem Haar, bekleidet mit einem bordeauxfarbenen Blazer ist zu sehen, Sabrina Koch

Studentin der Gesundheitsökonomie widmet ihre Master-Thesis in Kooperation mit einem Start-up der geschlechtersensiblen Medizin und Diversitätsmedizin

weiterlesen
Vor einem goldenen großen Würfel, einem Kunstwerk vor der Fakutltä für Maschinenbau, die als Gebäude im Hintergrund in ihrer Kastenform zu erkennen ist, sitzen auf Stufen versetzt vier junge Männer: Julius Ottmüller(v. l.), Timo Schneider  und Nils Blohm mit ihrem Rutschauto und Dozent Sven Klimaschewski (r.).

Maschinenbau-Studierende konstruieren Rennwagen in Anlehnung an ein bei Kindern beliebtes Rutschauto für Extrem- und Familiensport in ihrem Konstruktionssystematik-Kurs und bringen ihn danach sogar noch vom Rechner auf die Rennstrecke.

weiterlesen
Ein Student, Ole Panzer, und Staatssekretär Jochen Schulte am TY23 des Baltic Racing Teams.

Wirtschaftsministerium würdigt Baltic Racing Team. Staatssekretär zeigt sich begeistert von deren Leistung – aber auch vom MariTeamRacing und dem ThaiGer-H2-Racing-Team.

weiterlesen
Fünf lächelnde Menschen - Das Team der HOST (v. l. n. r.): Martin Morgenstern, Torsten Wieck, Waldemar Adam, Jan Schmidt, Maria Freyer - stehen auf Asphalt im Grünen vor blauem Himmel

Austausch von 36 Hochschulen und Universitäten sowie kooperierenden Einrichtungen im Harz. Hochschule Stralsund stellt mehrere Beiträge vor – von Digital Guest Folder bis zu Robotik für Bildung und Lehre.

weiterlesen
Student Nils Blohm zeigt seine neue und alte Orthese

Maschinenbau-Student Nils Blohm nutzt Studienwissen, um nach einem Sportunfall eine Orthese zu entwerfen und am 3D-Drucker entstehen zu lassen.

weiterlesen
Eine Gruppe von neun Menschen hält Schilder, die die Region Rügen Stralsund als HyPerformer ausweisen.

IRES-Leiter Prof. Dr. Johannes Gulden erklärt im Interview womit sich der neue Titel aus dem HyLand-Wettbewerb der Bundesregierung verknüpft und wie die Hochschule profitiert.

weiterlesen

Beim offiziellen Roll-Out am Ostseeflughafen in Barth stellt das Team, das auch bei der Formula Student antritt, ein vollständig elektrisch betriebenes Modell und einen Verbrennungsmotor-Rennwagen vor.

weiterlesen
Informationsgespräch am Stand auf dem Alten Markt am Tag der Erneuerbaren Energien

Hochschule präsentiert beim Tag der Erneuerbaren Energien am 29. April auf dem Alten Markt in Stralsund anschaulich Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie, Rennwagen und Projekt zur Nutzung biogener Reststoffe „biogeniV"

weiterlesen