Baltic Sea Forum

Dänemark - Wirtschaftspartner im Ostseeraum

Das diesjährige Baltic Sea Forum fand am 24. und 25. Oktober 2018 an der Hochschule Stralsund statt. Danke an die Referenten, Teilnehmer und natürlich an alle, die an der Organisation beteiligt waren!

On October 24. and 25. the annual Baltic Sea Forum took place at the Stralsund University of Applied Siences. Thanks to the speakers, participants and of course everybody who was involved in the organisation!

Home

Home

Was ist das Baltic Sea Forum?

Das Baltic Sea Forum (BSF) der Hochschule Stralsund (HOST) widmet sich jedes Jahr einem Schwerpunktland im Ostseeraum. Im Jahr 2016 war dies Russland, im Jahr 2017 lag der Schwerpunkt aus Anlass des 100. Jahrestages der Staatsgründung auf Finnland. Dieses Jahr findet das Baltic Sea Forum zu dem Schwerpunktland Dänemark statt!

Was bieten wir?

Das BSF beleuchtet unterschiedliche Aspekte der wirtschaftlichen Zusammenarbeit  - von den "soft skills" über "handfeste" Informationen zu den wirtschaftlichen Schwerpunktbereichen Logistik, Management und natürlich Tourismus. Dazu begrüßen wir ausgewiesene Experten an der HOST.

An wen wenden wir uns?

Das BSF richtet sich an Unternehmen Mecklenburg-Vorpommerns mit bestehenden oder geplanten Geschäftsaktivitäten im Ostseeraum, Studierende mit Interesse am Ostseeraum und seiner Wirtschaft und natürlich alle Ostseeraum-Interessierten, die sich auf den neuesten Stand der Wirtschaftsbeziehungen in den Ostseeraumanrainerstaaten bringen möchten.

Noch Fragen?

Sollten Sie noch weitere Fragen bezüglich des Baltic Sea Forums haben, kontaktieren Sie uns gerne!

bsf@hochschule-stralsund.de

 

 

What is the Baltic Sea Forum?

The Baltic Sea Forum (BSF) at the Stralsund University of Applied Sciences (HOST) is dedicatet to a different country in the Baltic Sea region each year. In 2016 it was about Russia, in 2017 the focus was on Finland due to the 100th anniversary of the founding of the state. This year, the Baltic Sea Forum will focus on Denmark!

What do we offer?

The BSF highlights various aspects of economic cooperation - from "soft skills" to "tangible" information on the economic areas of logistics, management and, of course, tourism. Therefore we welcome proven experts at the HOST.

Who do we adress?

The BSF adresses companies in Mecklenburg-Vorpommern with existing or planned business activities in the Baltic Sea region, students with an interest in the Baltic Sea region and its economy and last but not least all those interested in the Baltic Sea region who would like to update themselves on the latest economic relations in the countries bordering the Baltic Sea region.

Any questions?

If you do have any further questions regarding the Baltic Sea Forum, feel free to contact us! 

bsf@hochschule-stralsund.de

Programm

Mittwoch, den 24. Oktober 2018

18.00 - 18.10 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Petra Maier
Rektorin HOST
18.10 - 18.20 Uhr Grußwort
Holger Albrecht
Senator und 1. Vertreter des Oberbürgermeisters der Hansestadt Stralsund
18.20 - 18:40 Uhr Mecklenburg-Vorpommern und Dänemark - Nachbarn mit Geschichte und Zukunft
Arno Pöker
Honorarkonsul des Königreichs Dänemark in Mecklenburg-Vorpommern
18.40 - 19.10 Uhr Dänemark, Schweden, Norwegen... ist doch alles gleich, oder?
Prof. Dr. Björn Jacobsen
International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS)
19.10 - 19.40 Uhr Hygge, Rote Würstchen und Lego: Zur Wahrnehmung Dänemarks in Deutschland
Dorte Bruun Christensen
Bruun Christensen - Kommunikation
19.40 - 19.45 Uhr Zusammenfassung und Aussicht
Niklas Schonscheck
International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS)
ab 19.45 Uhr Networking bei Fingerfood

Donnerstag, den 25. Oktober 2018 (presentations partly in ENGLISH)

08.45 - 09.15 Uhr Registrierung / Registration
09.15 - 09.20 Uhr Willkommen
Prof. Dr. Heiner Richter
Dekan der Fakultät für Wirtschaft, HOST
09.20 - 09.50 Uhr Mecklenburg-Vorpommern, der Ostseeraum und Dänemark: Beispiele der Zusammenarbeit
Gerd Lange
Referatsleiter, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
10:00 - 13.00 Uhr Parallele Sitzungen / Parallel sessions
13.00 - 13.45 Uhr Mittagessen / Lunch

Parallele Sitzung 1 "Fokus Tourismus"

10.00 - 10.45 Uhr Quellmarkt Dänemark - Marktbearbeitung und Zukunftsstrategie des Tourismusverbandes MV
Marie Zürnstein
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
10.45 - 11.30 Uhr Praxiserfahrungen bei der Vermarktung in Dänemark: Das Beispiel "German Riviera"
Albrecht Kurbjuhn
German Riviera e.V., Ostseebad Kühlungsborn
__
12.00 - 12.45 Uhr Expectations of German tourists in Denmark - and how we meet them
Martin HH Bender
Visitsydsjælland-Møn
12.45 - 12.50 Uhr Zusammenfassung
Prof. Dr. Volker Rundshagen und Isabel Schulz

Parallele Sitzung 2 "Fokus Logistik"

10.00 - 10.45 Uhr Die Entwicklungen der Waren- und Verkehrsströme in der südlichen Ostsee und Auswirkungen auf MV
Siegbert Eisenach
Vorsitzender Fehmarnbelt Business Council und Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin
10.45 - 11.30 Uhr Entwicklung der Warenströme von Dänemark nach MV
Anette Ustrup Svendsen
Head of Corporate Communications, Scandlines Danmark ApS
__
12.00 - 12.45 Uhr The potential influence of the fixed Fehmarnbelt crossing on the future goods / traffic flows
Stig Rømer Winther
Femern Baelt Development
12.45 - 12.50 Uhr Zusammenfassung
Prof. Dr. Artus Hanslik und Finn Horn

Parallele Sitzung 3 "Fokus Management"

10.00 - 11.30 Uhr LEGO Serious Play - Managementansätze eines dänischen "Spielwaren"-herstellers
Prof. Dr. Björn P. Jacobsen
(max. 10 Teilnehmer)
__
12.00 - 13.00 Uhr LEGO Serious Play - Management approaches of a Danish "toy" manufacturer
Prof. Dr. Björn P. Jacobsen
(max. 10 participants)
Registrierung

Registrierung

Die Registrierung ist geschlossen. / Registration is closed.

Referenten
Anette Ustrup Svendsen
Anette Ustrup Svendsen

Anette Ustrup Svendsen leitet die Kommunikationsabteilung von Scandlines. Mit Sitz in Kopenhagen ist sie seit 2011 verantwortlich für die interne sowie für die externe Kommunikation der deutsch-dänischen Reederei. Sie ist somit auch Unternehmenssprecherin. Vor ihrer Zeit bei Scandlines nahm Anette Ustrup Svendsen diverse Führungspositionen der Reederei A.P. Møller – Mærsk wahr und arbeitete auch mehrere Jahre in deutschen Firmen.

Anette Ustrup Svendsen is head of communications for Scandlines. Located in Copenhagen, she is responsible for the internal and external communication of the German-Danish ocean carrier. Before working for Scandlines Anette Ustrup Svendsen had multiple executive positions for the ocean carrier A.P. Møller – Mærsk and did also work for German companies for a couple of years.

Martin HH Bender
Martin HH Bender

Martin HH Bender ist CEO der DMO-Organisation VisitSydsjælland-Møn, die zu den führenden Marketing-Trendsettern in der dänischen Tourismusbranche gehört. Außerdem war er 11 Jahre lang als Executive Vice President in Kopenhagen tätig. Darüber hinaus ist Herr Bender Mitglied des Fehmarn Belt Komitees und externer Dozent an der Copenhagen Business School.

Martin HH Bender is CEO of the DMO organization VisitSydsjælland-Møn, which is one of the leading marketing trendsetters in the Danish tourism business. He also worked as Executive Vice-President in Copenhagen for 11 years. Furthermore, Mr. Bender is a member of The Fehmarn Belt Committee and an external lecturer at the Copenhagen Business School.

Arno Pöker
Arno Pöker

Arno Pöker ist Geschäftsführer der R. Kossow & Levermann Immobilien Verwaltungs GmbH und Honorarkonsul für das Königreich Dänemark in Mecklenburg-Vorpommern. Zuvor war er unter anderem Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock und Geschäftsführer der Deutsche Seereederei GmbH. Besonders hervorzuheben ist ebenfalls seine Ehrung durch die Ernennung zum „Ritter des dänischen Dannebrogordens“ durch Ihre Majestät Königin Margrethe II von Dänemark im Jahr 2016.

Arno Pöker is managing director of R. Kossow & Levermann Immobilien Verwaltungs GmbH and Honorary Consul for the kingdom of Denmark in Mecklenburg-Western Pomerania. Previously he was lord mayor of the hanseatic city of Rostock and managing director of Deutsche Seereederei GmbH. Furthermore, he was honoured as "Knight of the Danish Dannebrog Order" by her majesty queen Margrethe II of Denmark in 2016.

Dorte Bruun Christensen
Dorte Bruun Christensen

2004 zog Frau Bruun Christensen aus Kopenhagen nach Berlin und war zunächst als Projektleiterin einer PR- und Kommunikationsagentur tätig. Später gründete sie das Unternehmen Bruun Christensen Kommunikation. Im Rahmen des Unternehmens bietet sie bereits seit sieben Jahren dänische Sprachtrainings und interkulturelle Kommunikation an Firmen in Berlin an und ist unter anderem im Auswärtigen Amt und in der Kgl. Dänischen Botschaft tätig. Als staatlich geprüfte und ermächtigte Übersetzerin des Landgerichts Berlin ist sie außerdem bei der Bearbeitung von Texten im Marketingbereich und im juristischen Bereich tätig.

In 2004, Ms. Bruun Christensen moved from Copenhagen to Berlin and initially worked as a project manager for a PR and communications agency. Later she founded the company Bruun Christensen Kommunikation. Since seven years her company is offering Danish language training and intercultural communication training to companies in Berlin and also works for the German Foreign Office and the Royal Danish Embassy. As a state-certified and authorised translator at the Berlin Regional Court, she also works on marketing and legal texts.

Gerd Lange
Gerd Lange

Gerd Lange ist Leiter des Referates Tourismus im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg- Vorpommern. Seit 2015 ist er außerdem für den Politikbereich Tourismus im Rahmen der EU-Ostseestrategie verantwortlich. In dieser Funktion leitet er den Lenkungsausschuss, der sich aus Vertretern der Nationalen Ministerien und Tourismusorganisationen der Mitgliedsstaaten zusammensetzt und ist verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung des Aktionsplanes der Ostseestrategie.

Gerd Lange is head of the tourism department at the Ministry of Economics, Labour and Health of Mecklenburg-Western Pomerania. Since 2015 he has also been responsible for the policy area of tourism within the framework of the "EU Baltic Sea Strategy". In this function, he leads the steering committee, which consists of representatives of the national ministries and tourism organisations of the member states, and is responsible for the successful implementation of the "EU Baltic Sea Strategy Action Plan".

Marie Zürnstein
Marie Zürnstein

Marie Zürnstein ist Leiterin Internationales Marketing beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern. Frau Zürnstein hat an der Hochschule Stralsund Leisure & Tourism Management studiert und ihren Master an der Högskolan Dalarna in Schweden absolviert. Seit 2007 gehört sie zum Team des Tourismusverbandes und hat 2016 die Leitung des internationalen Marketings übernommen. Dänemark gehört mit Schweden, Schweiz, Österreich und den Niederlanden zu den 5 A Märkten des Tourismusverbandes.

Marie Zürnstein is head of international marketing at the Tourism Association Mecklenburg-Vorpommern. Ms. Zürnstein studied Leisure & Tourism Management at the University of Applied Sciences Stralsund and completed her master's degree at Högskolan Dalarna in Sweden. She has been working with the Tourism Association since 2007 and took over the management of international marketing in 2016. Denmark belongs to the 5 A markets of the tourism federation, also including Sweden, Switzerland, Austria and the Netherlands.

Stig Rømer Winther
Stig Rømer Winther

Zwischen 1995 und 1998 war Stig Rømer Winther der Direktor der Tourismus Kooperation Lolland-Falster A/S sowie von 1998 bis 2007 der Direktor des Grünländischen Tourismus und Buisness Rates. Herr Rømer Winther hat eine breite Erfahrung in internationalen Kooperationen in den Bereichen der Lokalität, Firmenentwicklung und Branding. Des weiteren hatte er verschiedenste Vorstandsvorsitze in den Bereichen Tourismus, Luftfahrt, Schifffahrt und Kreuzfahrt.

From 1995 - 1998 Stig Rømer Winther was director of the tourism cooperation Destination Lolland-Falster A/S, and from 1998 - 2007 Director of Greenland Tourism and Business Council. Mr Rømer Winther has a wide experience in international cooperation in relation to business location, business development and branding. He has held a number of directorships in tourism, aviation, shipping and cruise line.

 

Prof. Dr. Björn P. Jacobsen
Prof. Dr. Björn P. Jacobsen

Prof. Dr. Björn P. Jacobsen war Prokurist in der Standortentwicklung / Managing Principal Location Development bei der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH bis er 2015 seine Professur in Managementlehre & Internationales Management an der Hochschule Stralsund begann. Zudem ist er in Leiter verschiedener Projekte, wie zum Beispiel dem Baltic Sea Forum oder "BalticMuseums: Love IT!". 

Prof. Dr. Björn P. Jacobsen was an authorized signatory in Location Development / Managing Principal Location Development at Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH until he began his professorship in Management Theory & International Management at Stralsund University in 2015. In addition, he is in charge of various projects, such as the Baltic Sea Forum or "BalticMuseums: Love IT!"

More coming soon...

More coming soon...

Medien

Medien

Fotos vom Baltic Sea Forum 2018:

Pictures of the Baltic Sea Forum 2018:

Präsentationen
Team / Kontakt

Team Baltic Sea Forum 2018

Durch anklicken der Bilder können Sie teilweise weitere Informationen zu den Teammitgliedern finden!

By clicking on the pictures you may find further information about some of the team members!

Finn Horn
Project Management
Evelyn Heinrich
Deputy of Project Management
Niklas Schonscheck
Marketing Management
Anastasia Batt
Marketing Management
Helen Hallier
Press & Media Management
Christopher Blanck
Customer Relationship Management
Rebekka Stettnisch
Customer Relationship Management
Isabel Schulz
Customer Relationship Management
Hanigül Demirci
Speaker Relationship Management
Wiebke Koplin
Speaker Relationship Management
Simon Stapel
Facility Management
Marvin Dötsch
Facility Management
Jamie Subryhs
Facility Management
Prof. Dr. Björn Jacobsen
Project Sponsor
 
 

Kontakt

Sie haben noch Fragen, Anmerkungen oder wollen uns etwas anderes mitteilen? Kontaktieren Sie uns gerne!

You have further questions, comments or just want to tell us anything? Feel free to contact us!

bsf@hochschule-stralsund.de