Prof. Dr.-Ing. Steven Dühring

Lehrveranstaltungen

  • MBB2000, MBDB2000, MSEB2000 - Fertigungstechnik
  • WMBB5200 - Werkzeugmaschinen
  • WMAB5000 – Qualitätsmanagement
  • SSDM2400 – Simulation in Mechanics and Production (Language: English)
  • WMSSDM / REEMM3600 – Quality in Automotive Industry (Language: English)
Zur Person

Herr Dühring studierte an der Fachhochschule Düsseldorf Maschinenbau (Vertiefungsrichtung: Fertigungstechnik). Im Anschluss an sein Studium durchlief er mehrere Positionen in der Industrie in den Bereichen Fertigungsplanung, Fertigungssteuerung, Qualitätsmanagement, Quality Engineering und zuletzt im Process Engineering. Berufsbegleitend erhielt er diverse Zertifikate zur Auditorentätigkeit (VDA 6.3, 8D, CQI – diverse, …).

Zuletzt leitete er die Abteilung Technologien und Verfahren bei BOSCH Automotive Steering im Bereich Einkauf am Standort Schwäbisch Gmünd. Der Schwerpunkt seiner beruflichen Laufbahn fokussierte sich auf die Entwicklung von Prozesstechnologien in der Lieferkette von BOSCH und weiteren Fachbereichen im BOSCH-Konzern unter Beachtung von Prozessfähigkeiten, Prozessabsicherungen und kostenoptimalen Auslegungen. Aus den Erkenntnissen in der Forschung, Technologie- und Prozessentwicklung und dem Marktgeschehen für das jeweilig zugeordnete Technologiefeld wurden technische Vorgaben erstellt und/oder überarbeitet und diese in internationale Standards überführt. Wissenschaftlich relevante Ergebnisse wurden dabei in den Bereichen Massivumformung, Wärmebehandlung, Simulation und Qualitätsmanagement erzielt. Im Rahmen dieser Tätigkeit wurden die Prozesse nach Serienimplementierung über spezielle Verfahrensaudits validiert.

An der Hochschule Stralsund ist Herr Dühring seit dem 01.07.2016 für die Themengebiete Werkzeugmaschinen/Fertigungstechnik berufen worden. Seine Forschungsarbeiten an der Hochschule konzentrieren sich derzeit auf die rechnergestützte Simulation (FEM) von Fertigungsprozessen und das Verhalten von Multi-Body-Systemen sowie deren messtechnische Validierung in realen Systemen.

FORSCHUNG / ENTWICKLUNG
  • Rechnergestützte Simulation (FEM) von Fertigungsprozessen und Verhalten von Multi-Body-Systemen sowie messtechnische Validierung der Ergebnisse
  • Aufbau von Werkstoff- und Berechnungsmodellen (FEA), die Anwendung von interdisziplinären Lösungsansätzen der Wärmeübertragung, der Struktur- und Bruchmechanik (direkte und inverse Methoden)
  • Analyse der Reaktionen und Interaktionen von Maschinen auf Belastungen in Fertigungsprozessen (statische und dynamische Kräfte, Temperaturen)
LEISTUNGSANGEBOT
  • Unterstützung bei Lean Production Management - Aktivitäten, Supply Chain Management und Just-in-Time Produktion
  • Prozess- und Fähigkeitsanalysen, Optimierung, FMEA, DoE, zielgerichtete Anwendung allgemeiner und spezieller statistischer Methoden im QM und QE
  • Unterstützung im Qualitätsmanagement (Methodik, Tools, KPI-gesteuert) lieferanten-, prozess- und kundenbezogen
  • Problemlösungsorientierte Weiterentwicklung / Optimierung von bestehenden Fertigungsverfahren und Prozessen
  • wissenschaftliche Finite Elemente Analysen im Struktur- und Wärmeleitungsbereich auf Anfrage (ANSYS MAPDL)

Prof. Dr.-Ing.
Steven Dühring

Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen, Qualitätsmanagement, Simulation in Mechanics & Production

Tel:

+49 3831 45 6554

Raum:

308, Haus 19