Studienpreis des Vereins Region Vorpommern e.V.


In diesem Jahr stiftet der Verein Die Region Vorpommern e.V. das erste Mal einen Studienpreis für ein/e Absolvent*in der Hochschule Stralsund. Der Verein möchte mit dem Preis auf das Potential der Region Vorpommern aufmerksam machen, welches durch hervorragende Absolvent*innen in der Region gehoben werden kann. Insbesondere die Wechselwirkungen von Bildung und Wirtschaft nimmt der Verein hierbei in den Blick.
 

Preisträger 2020: Pascal Kardel


Pascal Kardel ist Absolvent der Hochschule Stralsund im Studiengang Maschinenbau. Er war zwei Jahre leitendes Mitglied des studentischen Motorsportteams Baltic Racing und schloss seinen Bachelor mit der beeindruckenden Note 1,0 ab.

"Ich bedanke mich bei dem Förderverein der Hochschule Stralsund für die Nominierung und die Auszeichnung. Es ist eine große Ehre einen solchen Preis zu erhalten und ich freue mich sehr. Auch meiner Familie danke ich herzlich für die fortwährende Unterstützung meines Studiums, auf die ich mich im Studium immer verlassen konnte. Ein großes Dankeschön gilt auch meiner Lerngruppe, ohne die ich es nicht zu diesem Preis geschafft hätte."

Laudatio des Vorsitzenden


"Es gehört zu einer sehr guten Tradition, dass zum Beginn eines jeden neuen Studienjahres Studierende und Absolventen für ihre hervorragenden Studienergebnisse durch unterschiedliche Vereine und Institutionen geehrt werden. Zu der Gruppe derjenigen, die einen solchen Studien- bzw. Absolventenpreis ausloben gehört in diesem Jahr auch erstmals der Verein Die Region Vorpommern e.V. Es ist für mich als Vorsitzender dieses Vereins eine besondere Ehre diese Auszeichnung heute vornehmen zu dürfen.

In Anerkennung seines hervorragenden Studienabschlusses im Bachelor-Studiengang Maschinenbau an der Hochschule Stralsund übergebe ich Herrn Pascal Kardel den mit 300,- Euro dotierten Absolventenpreis 2020 des Vereins Die Region Vorpommern e.V..

Herr Kardel schloss sein Studium mit der Gesamtnote 1,0 sowie seine Bachelorarbeit zum Thema „Entwicklung einer Methode zur Bestimmung der Schnittkräfte mit dem Blocked-Forces-Verfahren am Beispiel eines elektrischen Bremskraftverstärkers“ ebenfalls mit der Gesamtnote 1,0 ab.

Sehr geehrter Herr Kardel, dazu gratulieren wir Ihnen sehr herzlich. Sie haben exzellente Studienleistungen vollbracht. Sie haben sich entschlossen ab Oktober diesen Jahres an der Technischen Universität Braunschweig Ihren Master of Science Kraftfahrzeugtechnik zu machen. Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Studienverlauf sowie für Ihren beruflichen und persönlichen Werdegang alles Gute"

 

Andreas Seyfert, Vorsitzender des Vereins Die Region Vorpommern e.V.