Campus Tag

Am 18. April 2020 findet von 10:00 bis 14:00 Uhr der Campus Tag (ehemals Tag der offenen Tür) an der Hochschule Stralsund statt. Schüler*innen, die kurz vor der Hochschul- bzw. Fachhochschulreife stehen, können einen umfassenden Überblick über ihren vielleicht zukünftigen Hochschulstandort erhalten. Nicht nur Studieninteressierte, auch alle anderen Interessierten, die einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen, sind herzlich eingeladen.

An diesem Tag werden die einzelnen Studiengänge sowie die Zulassungsvoraussetzungen für einen Studienplatz vorgestellt. In Gesprächsrunden werden die Fragen der Besucher durch Professor*innen, Mitarbeiter*innen und Studierenden beantwortet. Natürlich werden auch die Labore und Einrichtungen offen sein und ihr breites Spektrum in Lehre und Forschung zeigen. Die Hochschulbibliothek und das Institut für Regenerative EnergieSysteme werden ebenfalls Anziehungspunkte für die Gäste sein. In einer Vielzahl von Sonderveranstaltungen bzw. an Informationsständen wird Interessantes über neueste Forschungsprojekte und -ergebnisse vorgestellt. Auch unsere sehr erfolgreichen Rennsportteams, das Baltic Racing Team, ThaiGer-H2-Racing und MariTeam Racing sind erneut mit ihren Rennwagen bzw. Motorrädern dabei.

Die Agentur für Arbeit Stralsund, das Studierendenwerk Greifswald sowie unterschiedliche Anbieter von Studierendenwohnungen sind am Campus Tag ebenfalls mit Informationsständen präsent. Auch Vertreter des Allgemeinen Studierendenausschusses und anderer studentischer Einrichtungen sowie Vertreter von unterschiedlichen Projekten und Vereinen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hier zeigen wir Ihnen eine kleine Fotoauswahl vom Campus Tag 2019.

Claudia Busch

Veranstaltungsmanagement

Tel:

+49 3831 45 6963

Room:

240, Haus 1

Programm 2019

als Download

Gewinnspiel zum Campustag

Gewinnspiel zum Campustag

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel zum Campustag der Hochschule Stralsund am 18. Mai 2019

1. Gegenstand der Teilnahmebedingungen und Veranstalter

(1) Diese Teilnahmebedingungen regeln die Bedingungen für eine Teilnahme an dem Gewinnspiel zum Campustag der Hochschule Stralsund am 18. Mai 2019 sowie gegebenenfalls diesbezüglich erforderliche Rechteübertragungen. Der Ablauf des Gewinnspiels zum Campustag erfolgt auf Instagram. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

(2) Veranstalter des Gewinnspiels ist die Hochschule Stralsund, Zur Schwedenschanze 15, 18435 (nachfolgend: Veranstalter).

(3) Mit Teilnahme an dem Gewinnspiel zum Campustag werden diese Teilnahmebedingungen angenommen.

(4) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram, es wird nicht von Instagram gesponsert, unterstützt noch organisiert. Empfänger der Gewinnspielbeiträge und der von den Teilnehmern übermittelten Informationen ist der Veranstalter.

 

2. Teilnahme

(1) Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle Besucher des Campustags der Hochschule Stralsund am 18.05.2019, die das 16. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt. Die Teilnahme mit mehreren Instagramkonten führt zum Ausschluss vom Gewinnspiel.

(2)Teilnahmeberechtigte können an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie auf ihrem jeweiligen Account bei Instagram ein Fotomotiv des am 18.05.2019 veranstalteten Campustags der Hochschule Stralsund unter den Hashtags #campustag und #hochschulestralsund veröffentlichen und diese Veröffentlichung jedenfalls bis zur Auswahl der Gewinner belassen.

(3) Die Teilnahme ist vom 18.05.2019 10:00 Uhr bis zum 19.05.2019 10:00 Uhr möglich. Beiträge, welche nach Teilnahmeschluss veröffentlicht werden, werden nicht berücksichtigt.

 

3. Gewinne und Gewinnbenachrichtigung

(1) Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern verlost der Veranstalter 3x Gutschein für das Ozeaneum Stralsund.

(2) Die Gewinner werden innerhalb einer Woche nach Teilnahmeschluss unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern per Zufallsprinzip ermittelt. Die Gewinner werden in einem gesonderten Posting vom Veranstalter benannt und per Nachricht auf Instagram benachrichtigt. Darin werden sie aufgefordert, innerhalb einer genannten Frist eine E-Mail an eine dort angegebene E-Mail-Adresse des Veranstalters zu senden, in der die erforderlichen persönlichen Daten des Gewinners (Vor- und Nachname, Wohnanschrift) ordnungs- und wahrheitsgemäß vollständig zu übermitteln sind. Diese Angaben dienen ausschließlich der Übersendung des Gewinns. Eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt.

(3) Geht von einem Gewinner innerhalb der angegebenen Frist keine E-Mail beim Veranstalter ein, erlischt der Gewinnanspruch. Der Veranstalter ist in diesem Fall berechtigt, eine Ersatzauslosung durchzuführen.

(4) Je Teilnehmer ist nur ein Gewinn möglich.

(5) Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

(6) Sofern Umstände eintreten, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, akzeptiert der jeweilige Gewinner einen angemessenen Ersatzgewinn.

(7) Der Gewinn wird den Gewinnern per Post an die angegebene Anschrift zugesandt. Die Versandkosten werden vom Veranstalter übernommen. Mit der Inanspruchnahme des Gewinnes verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für verloren gegangene, beschädigte oder verspätet zugegangene Gewinne übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

(8) Stellt der Veranstalter fest, dass keine Fotobeiträge berechtigter Teilnehmer eingegangen sind, behält sich der Veranstalter das Recht vor, im alleinigen Ermessen keinen Preis zu vergeben.

 

4. Nutzungsrechtseinräumung

(1) Der Teilnehmer garantiert, Inhaber der erforderlichen Rechte an den hochgeladenen bzw. verlinkten Fotos zu sein. Ist der Teilnehmer nicht alleiniger Urheber oder Rechteinhaber, erklärt er ausdrücklich, über die für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlichen Rechte zu verfügen.

(2) Der Teilnehmer räumt dem Veranstalter an dem von ihm verwendeten Foto nachfolgende einfache, zeitlich und räumlich unbegrenzte aber nicht exklusive Nutzungsrechte ein:

  • das Recht zur Speicherung des Fotos auf einem Server des Veranstalters;
  • das Recht, das Foto der Öffentlichkeit ganz oder teilweise über den Facebook und/oder den Instagram-Account des Veranstalters zugänglich zu machen;
  • das Recht, das Foto zur Bewerbung der Produkte des Veranstalters zu nutzen;
  • das Recht zur Bearbeitung des Fotos, wobei das Bild nicht verfremdet werden darf.

(3) Bei der Verwendung des Bildes durch den Veranstalter, wird dieser den Urheber in geeigneter Weise kenntlich machen, soweit dies unter Berücksichtigung der konkreten Verwendungsform tunlich ist.

(4) Mit der Annahme des Gewinns willigt der Gewinner ein, dass der Veranstalter seinen Namen zu Werbezwecken verwenden darf.

 

5. Haftung und Freistellung

(1) Sofern der Teilnehmer Fotos hochlädt, garantiert der Teilnehmer, dass er keine Inhalte übersenden wird, deren Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt.

(2) Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aus der Rechtswidrigkeit von Fotos resultieren, die der Teilnehmer verwendet hat. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, den Veranstalter von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

(3) Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stellt der Teilnehmer Facebook von jeder Haftung frei.

 

6. Ausschluss

(1) Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen berechtigt den Veranstalter, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer falsche Angaben macht oder verwendete Fotos oder andere Inhalte (z.B. Kommentare) geltendes Recht oder Rechte Dritter verletzen. Gleiches gilt bei Kommentaren, die als gewaltverherrlichend, anstößig, belästigend oder herabwürdigend angesehen werden können oder in sonstiger Weise gegen das gesellschaftliche Anstandsgefühl verstoßen.

(2) Handelt es sich bei dem ausgeschlossenen Teilnehmer um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden.

 

7. Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen (z.B. Untersagung durch Facebook) nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels zu garantieren. Im Falle einer vorzeitigen Beendigung oder Änderung des Gewinnspiels stehen den Teilnehmern keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter zu.

 

8. Datenschutz

Der Veranstalter ist verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern der Veranstalter diese selbst verarbeitet. Der Veranstalter wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Der Veranstalter wird die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies umfasst auch eine Verwendung zur Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht. Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Ein solcher Widerruf ist an folgende E-Mail-Adresse des Veranstalters zu richten: hochschulkommunikation@hochschule-stralsund.de. Wird die Einwilligung widerrufen, werden die erhobenen und gespeicherten Daten des Teilnehmers gelöscht.    

Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung entsprechend, die unter https://www.hochschule-stralsund.de/footer-metamenue/datenschutz/ abrufbar ist.


9. Schlussbestimmungen

(1) Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt.

(2) Es gilt deutsches Recht. Ein Rechtsweg zur Überprüfung der Auslosung ist ausgeschlossen.