Prof. Dr.-Ing. Normen Fuchs

Lehrveranstaltungen:

  • WMBB 5100 – Umform- und Fügetechnik
  • WMBB 5200 - Werkzeugmaschinen
  • ETB 2510 – Werkstofftechnik
  • REB 2610/2620 – Werkstofftechnik I + II
  • MBB 2000/MBDB 2000 – Fertigungstechnik (Labore zur Kleb- und Schweißtechnik)

Labore:

    Zur Person

    Herr Fuchs studierte an der Universität Rostock Wirtschaftsingenieurwesen (Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik, Produktionstechnik). Im Anschluss an sein Studium arbeitete er von 2006 bis 2019 an der Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik (IGP). Berufsbegleitend hat Herr Fuchs eine Ausbildung zum Internationalen Schweißfachingenieur an der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt in Rostock absolviert.

    Im Fraunhofer-IGP leitete er die Arbeitsgruppe Umformtechnisches Fügen und Formgeben. Schwerpunkt der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit war das umformtechnische Fügen von Leichtbauwerkstoffen u.a. in Kombination mit dem Kleben. Zusätzliche leitete er von 2008 bis 2018 das nach DIN EN ISO 17025:2005 akkreditierte Prüflabor des Fraunhofer-IGPs. Seit dem Jahr 2018 ist Herr Fuchs als Fachbegutachter der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH für den Bereich mechanisch-technologische Prüfung, Metallografie (inklusive OES und REM) sowie Korrosionsprüfungen benannt. Im Rahmen dieser Tätigkeit begutachtet er die Qualitätsmanagementsysteme akkreditierter Prüflabore.

    An der Hochschule Stralsund ist Herr Fuchs seit dem 01.08.2019 für die Themengebiete Fertigungstechnik (Schwerpunkt Fügetechnik) sowie Qualitätsmanagement berufen worden. Seine Forschungsarbeiten an der Hochschule konzentrieren sich derzeit auf das Fügen von Leichtbauwerkstoffen.

     

    Research Gate Profil

    Google Scholar Profil

    Team

    Team

    • Dipl.-Ing. (IWE) Sigrid Brunzel (Laboringenieurin)
    Forschung/ Entwicklung
    • Umformtechnisches Fügen von Leichtbauwerkstoffen
    • Mechanisch-technologische Prüfung von Werkstoffen und Fügeverbindungen
    • Korrosionsprüfung von Fügeverbindungen
    Leistungsangebot

    Leistungsangebot:

    • Entwicklung und Qualifizierung umformtechnischer Fügeverfahren
    • Entwicklung und Qualifizierung von Klebprozessen
    • Entwicklung und Qualifizierung von Schweißprozessen
    • Bruchmechanische Untersuchungen von Schweißverbindungen, Klebbindungen sowie umformtechnischer Fügeverbindungen
    • Beratung zur konstruktiven Auslegung und Qualitätsüberwachung von Fügeverfahren in der Produktion
    • Beratung zu Einführung und Management von Qualitätsmanagementsystemen im Betrieb, insbesondere für akkreditierte Prüflabore gemäß DIN EN ISO 17025 (Ausgabestand 2005 und 2018)

    Ausstattung:

    • Ausstattung zur Erprobung und Entwicklung von Schweißverfahren (Autogen, MSG, WSG, E-Hand) inklusive Prozessparameterdokumentation
    • Ausstattung zum Umformtechnischen Fügen (Clinche, Stanznieten, Funktionselemente) sowie zum mechanischen Fügen (Schrauben, Blindnieten)
    • Berechnungsserver für LS-DYNA-Simulationen (Forschungslizenz)
    • Mikroskopie- und Makroskopie-Arbeitsplatz der Fa. Leica mit Software IMS der Fa. Imagic
    • Keyence-Kamera für Hochgeschwindigkeitsaufnahmen bei der Materialprüfung
    • Keyence Mikroskop
    • Statische Zugprüfmaschine TIRA 100 für Zug- und Druckversuche im Temperaturbereich von -40°C bis 100°C bei geregelter Luftfeuchtigkeit
    • Servohydraulische Prüfmaschine MTS 250 zur Durchführung von Dauerschwingversuchen
    • Härteprüfgerät Zwicki zur Aufnahme von Mikrohärteprüfungen und –messreihen
    • Kerbschlagbiegeprüfung
    • Thermographiekamera
    • Rasterelektronenmikroskop
    • Dilatometer
    Publikationen
    Begutachtete Artikel / Konferenzbeiträge / Manuskripte
    Umformtechnik

    [1]    Froitzheim, P., Fuchs, N., Flügge, W. und Woernle, C.- Characterization of metal sheet forming by free bending with LS-DYNA. [Online] Verfügbar unter: www.dynamore.de/de/download/papers/2018-ls-dyna-forum/papers-2018/dienstag-16.-oktober/process-rolling-and-bending/charakterisierung-der-grobblechumformung-beim-freien-biegen-mit-hilfe-von-ls-dyna.

    [2]    Froitzheim, P., Stoltmann, M., Fuchs, N., Woernle, C. und Flügge, W., „Prediction of metal sheet forming based on a geometrical model approach“, Int J Mater Form, Jg. 21, Nr. 3, S. 117, 2019.

    [3]    Stoltmann, M., Froitzheim, P., Fuchs, N. und Woernle, C., „Feedforward control of a crane manipulator“ in The 5th Joint International Conference on Multibody System Dynamics., 2018.

    [4]    Stoltmann, M., Froitzheim, P., Fuchs, N. und Woernle, C., „Flatness-Based Feedforward Control of a Crane Manipulator with Four Load Chains“ in Mechanisms and machine science, volume 59, EuCoMeS 2018: Proceedings of the 7th European Conference on Mechanism Science, B. Corves, P. Wenger und M. Hüsing, Hg., Cham, Switzerland: Springer, 2019, S. 61–68.

     

    Umformtechnisches Fügen

    [1]    Flügge, W., Fuchs, N., Glück, N., Staschko, R. und Schornstein, B.- Erhöhung der Fügepunktsteifigkeit durch Z-Pins beim mechanischen Fügen von FVK-Metall-Hybridstrukturen, 1. Aufl. Hannover: Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB), 2018.

    [2]    Fuchs, N. et al.- Fügeverbindungen mit Schließringbolzen unter atmosphärischen Belastungen, 1. Aufl. Hannover: Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB), 2018.

    [3]    Fuchs, N. und Froitzheim, P., „Langzeitmonitoring der Strukturkomponenten und Schließringbolzenverbindungen in WEA Gittertürmen“. Hansemesse Rostock, Mai. 7 2015.

    [4]    Fuchs, N., Henkel, K.-M. und Wanner, M.-C., „Montagealternative für Ausrüstungsgegenstände in der schiffbaulichen Endausrüstung“ in Die Verbindungs Spezialisten 2008 : Große Schweißtechnische Tagung, BMBF-Forschungsförderung "Fügen im Produktlebenszyklus", Studentenkongress ; Vorträge und Posterbeiträge der Veranstaltung in Dresden vom 17. bis 19. September 2008, Düsseldorf: DVS-Media, 2008, S. 446–448.

    [5]    Fuchs, N., Kropp, T., Nehls, T., Wanner, M.-C. und Landgrebe, D.- Numerische und experimentelle Untersuchungen von Setzprozessunregelmäßigkeiten bei Schließringbolzensystemen // Numerische und experimentelle Untersuchung von Setzprozessunregelmäßigkeiten bei Schließringbolzensystemen: Ergebnisse eines Forschungsvorhabens der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). AiF 17701BR. Hannover: EFB; Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB), 2015.

    [6]    Fuchs, N. und Müller, S., „Ermittlung der Schädigung des Halbhohlstanznietprozesses von FKV durch experimentelle und mehrskalige numerische Modellierung: 17594 BR“. Dresden, Dez. 10 2014.

    [7]    Fuchs, N., Staschko, R., Boisly, M., Hirsch, F. und Kästner, M.- Modellierungsstrategie zur anwendungsgerechten Simulation stanzender Fügeverfahren bei FVK-Hybridstrukturen, 1. Aufl. Hannover: Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB), 2019.

    [8]    Fuchs, N., Staschko, R. und Henkel, K.-M., „Umformtechnisches Fügen von FKV-Hybridstrukturen im Automobilbau - aktuelle Herausforderungen“. Ingolstadt, Jan. 25 2017.

    [9]    Fuchs, N., Wanner, M.-C. und Henkel, K.-M., „Alternative joining procedures in outfitting processes“ (eng),Schiffbauforschung : Schriftenreihe für Ingenieurwissenschaften, Jg. 49, Nr. 1, S. 67–78, 2010.

    [10]  Fuchs, N., Wanner, M.-C. und Henkel, K.-M., „Alternative joining procedures in outfitting processes“ (eng), Hansa : international maritime journal, Jg. 147, Nr. 9, S. 59–64, 2010.

    [11]  Fuchs, N. und Winter, E., „Charakterisierung des Einflusses mechanischer Fügeverbindungen auf das Dämpfungsverhalten zusammengesetzter stahlbaulicher Tragwerkstrukturen“. Rostock, Jun. 14 2017.

    [12]  Hirsch, F. et al., „Simulation of self-piercing rivetting processes in fibre reinforced polymers: Material modelling and parameter identification“, Journal of Materials Processing Technology, Jg. 241, S. 164–177, 2017.

    [13]  Kropp, T., Fuchs, N., Nehls, T. und Henkel, K., „Industrie 4.0 in der mechanischen Fügetechnik* (Teil 1): Simulationsbasierte Einrichtung der Setzprozessüberwachung mechanischer Fügeverfahren“, wt-online, Nr. 03, S. 168–173, www.werkstattstechnik.de/wt/article.php, 2019.

    [14]  Kropp, T., Fuchs, N., Nehls, T. und Henkel, K., „Industrie 4.0 in der mechanischen Fügetechnik* (Teil 2): Simulationsbasierte Einrichtung der Setzprozessüberwachung mechanischer Fügeverfahren“, wt-online, Nr. 04, S. 284–289, www.werkstattstechnik.de/wt/article.php, 2019.

    [15]  Kropp, T., Nehls, T. und Fuchs, N., „Nummerische und experimentelle Untersuchungen von Setzprozessunregelmäßigkeiten bei Schließringbolzensystemen“. Paderborn, Dez. 8 2015.

    [16]  Schornstein, B., Staschko, R., Fuchs, N. und Glück, N., „Fertigungstechnische Grundlagen zum Einsatz von Z-Pins beim Verschrauben von FVK-Bauteilen“, Lightweight Design, Jg. 10, Nr. 3, S. 37–40, 2017.

    [17]  Schornstein, B., Staschko, R., Glück, N., Fuchs, N. und Wanner, M.-C., „Erhöhung der Fügepunktsteifigkeit durch Z-Pins beim mechanischen Fügen von FVK-Metall-Hybridstrukturen“ in Gemeinsame Forschung in der mechanischen Fügetechnik 2016, München, 2016, S. 99–106.

    [18]  Staschko, R., Fuchs, N. und Glück, N., „Schädigung beim Halbhohlstanznietprozess bei FKV-Misch-Verbindungen“, Joining Plastics, Jg. 9, 3-4, S. 204–211, 2015.

    [19]  Staschko, R., Fuchs, N., Schornstein, B., Glück, N. und Flügge, W., „Anforderungen an Schraubenverbindungen beim Einsatz von FKV-Werkstoffen“ in Gemeinsame Forschung in der mechanischen Fügetechnik 2017, Dresden, 2017, S. 147–155.

    [20]  Staschko, R., Nehls, T., Fuchs, N., Felsberg, M. und Lepenies, I., „Numerical investigation of a blind rivet nut screw system in LS-DYNA“. Bamberg, Okt. 16 2018.

    [21]  Wanner, M.-C. et al.- Spannungsbasierte Auslegung von Blindnietverbindungen mit experimentell ermittelten Kennwerten: Ergebnisse eines Vorhabens der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Hannover: EFB, 2012.

    [22]  Wanner, M.-C. et al., „Simulation des Halbhohlstanznietprozesses von FKV durch mehrskalige Modellierung“ in Gemeinsame Forschung in der mechanischen Fügetechnik 2014, München, 2014, S. 33–36.

    [23]  Wanner, M.-C. et al.- Simulation des Halbhohlstanznietprozesses von FVK durch mehrskalige Modellierung. AiF 17594BR. Hannover: EFB, 2015.

    [24]  Wanner, M.-C., Ebert, A., Strohbach, T., Blunk, C. und Fuchs, N., „Vollstanznieten kann Flugzeug-Endmontage optimieren“, Ingenieurspiegel, Nr. 2, S. 14–16, 2012.

    [25]  Wanner, M.-C. und Fuchs, N., „Anforderungen und Möglichkeiten des Stanznietens von Aluminiumknetlegierungen in der Flugzeugstrukturmontage“ in Gemeinsame Forschung in der Mechanischen Fügetechnik : T 37 - Tagungsunterlagen mit CD des 3. Fügetechnischen Gemeinschaftskolloquiums am 10. und 11. Dezember 2013 in Rostock, Hannover: EFB, 2013, S. 25–27.

    [26]  Wanner, M.-C., Fuchs, N. und Denkert, C.- Tragverhalten vorgespannter mechanischer Fügeverbindungen in Strukturbauteilen aus Faserverbund-Werkstoffen. Hannover: EFB, 2013.

    [27]  Wanner, M.-C., Fuchs, N. und Nehls, T.- Numerische und experimentelle Untersuchungen von Blindnietmutter-Schraub-Systemen. Hannover: EFB, 2013.

    [28]  Wanner, M.-C., Fuchs, N., Schwaß, A., Kuehl, H. und Henkel, K.-M.- Ermittlung der Fügeprozesssicherheit von Blindniet-Setzvorgängen bei Montage- und Bauteilunregelmäßigkeiten. Hannover: Europ. Forschungsges. für Blechverarbeitung, 2010.

    [29]  Wanner, M.-C., Henkel, K.-M. und Fuchs, N., „Alternative Fügetechnologien in der schiffbaulichen Endmontage von Ausrüstungsbauteilen“ (ger), Hansa : international maritime journal, Jg. 144, Nr. 11, S. 53–57, 2007.

    [30]  Wanner, M.-C., Henkel, K.-M., Fuchs, N. und Delin, M., „Tightness and mechanical strength of lock bolt and blind rivet joints in dependence on different materials and surface coatings“ in Technologies to maximise productivity in sheet metal working : BLECHbusiness 2007 Conference, 27 to 29 November 2007 in Warsaw, Hannover: EFB, 2007, S. 35–47.

    [31]  Wanner, M.-C., Henkel, K.-M., Herzog, P., Laucher, R. und Fuchd, N.- Einsatz von blindgenieteten Funktionselementen in ausgewählten Bauteilwerkstoffen // Einsatz von blindgenieteten Funktionselementen in ausgewählten Bauteilwerkstoffen :Ergebnisse eines Vorhabens der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) ; [Abschlussbericht]: Ergebnisse eines Vorhabens der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Hannover: EFB, 2009.

     

    Prüftechnik

    [1]    Fuchs, N., „Beitrag zur Prüfung des Verspannungszustandes von speziellen Schraubenverbindungen durch eine akustische Resonanzanalyse“. Dissertation, Shaker Verlag GmbH; Universität Rostock, 2016.

    [2]    Fuchs, N., Delin, M., Henkel, K. M., Wanner, M. C. und Wanner, M.-C.- Zerstörungsfreie Bauteilprüfung von Schließringbolzen- und Blindnietverbindungen mit Aktor-Sensor-Systemen // Zerstörungsfreie Qualitätsprüfung von Schließringbolzen- und Blindnietverbindungen mit Aktor-Sensor-Systemen. Hannover: Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung, 2009.

    [3]    Fuchs, N. und Henkel, K.-M., „Zerstörungsfreie Prüfung mechanischer Fügeverbindungen mit Aktor-Sensor-Systemen“ in Großstrukturen : zehn Jahre Forschung für die Praxis, Rostock: Redieck & Schade, 2010, S. 41–48.

    [4]    Fuchs, N. und Wurst, O., „Monitoring-Messystem zur Betriebsüberwachung des WEA-Gitterturm der Firma Butzkies Stahlbau“. Abschlußbericht, Rostock, 2013.

    [5]    Nowak, K., Fuchs, N. und Lebelt, P., „Untersuchungskonzept zur praxisnahen Abschätzung des Korrosionsverhaltens von Schließringbolzenverbindungen“ (ger), dx.doi.org/10.3139/120.111080.

     

    Schutzrechte und Schutzrechtsanmeldungen

    Fuchs, N.; Nehls, T.; Verfahren zum Setzen einer umformtechnisch gefügten VerbindungDE102017205464A1

    Delin, M., Fuchs, N., Henkel, K-M; Verfahren zur Klemmkraftermittlung an einer wenigstens zwei Komponenten verbindenden mechanischen FügeverbindungDE102009035892A1

    Delin M.; Fuchs N.; Verfahren zur Bestimmung einer Lageänderung eines Werkzeuges sowie das Werkzeug und die Werkzeugsteuerung;EP2581165A2

    Delin M.; Fuchs N.; Verfahren zur Steuerung von wenigstens einer Steuergröße eines Werkzeugs sowie das Werkzeug; EP2572833A2

    Innovationspreise

    Der Projektpreis 2011 der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB) für junge Ingenieur-Wissenschaftler, die ein EFB-Projekt sowohl wissenschaftlich als auch projekttechnisch in herausragender Weise bearbeitet und abgeschlossen haben. Für das Thema:

    Ermittlung der Fügeprozesssicherheit von Blindniet-Setzvorgängen bei Montage- und Bauteilunregelmäßigkeiten (Aif 15287BR, EFB-Forschungsbericht 317)

    Prof. Dr.-Ing.
    Normen Fuchs

    Qualitätsmanagement, Fertigungstechnik, Fügetechnik

    Tel:

    +49 3831 45 6551

    Room:

    319, Haus 19