Fragen und Antworten

Am Campus
Muss ich einen Mundschutz tragen?

Eine Mund-Nase-Bedeckung ab dem 01.10.2020 ist innerhalb der Gebäude am Campus zu tragen. Sind die Plätze dort eingenommen, kann die MNB abgenommen werden (z.B. in Hörsälen, Beratungsräumen und Büros).

Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt ferner auf dem Campus außerhalb der Gebäude immer dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind Menschen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder wegen einer Behinderung keine Mund- Nase-Bedeckung tragen können und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können.

Öffnungszeiten Poststelle Haus 1

Die Poststelle ist wieder regulär geöffnet.

Montag -Freitag von 10:30-12:00 Uhr und 12:30-14:00 Uhr

Ab wann werden die Sportstätten auf dem Campus wieder geöffnet?

Ab Montag, den 27. April, darf der Sportplatz auf dem Campus für den Individualsport und den Sport zu zweit unter strikter Beachtung der medizinisch und hygienisch gesetzten Standards sowie der geltenden Abstandsregelungen wieder genutzt werden. Die Sporthalle inklusive der Umkleiden muss leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Grundsätzlich gilt die derzeitige Regelung für jeden Individualsport in Außenanlagen (Wassersport, Leichtathletik, Motorsport, Beachvolleyball, Tischtennis, usw.) und im öffentlichen Raum.

Lehrbetrieb
Wie kann ich die Lehre im eingeschränkten Normalbetrieb (ab 02.06.2020) gestalten?

Der aktuelle Stundenplan behält seine Gültigkeit. Präsenzlehre ist in Kleingruppen entlang des Raumbelegungsplans möglich. Sollte der Raum der Lehrveranstaltung nicht für die Gruppengröße ausreichen, gilt es entweder ein digitales Lehrformat zu wählen oder eine Lösung mit dem Stundenplaner zu erarbeiten. Digitale Angebote sind der Präsenzlehre vorzuziehen.

Umplanungen von Lehrveranstaltungen sollten nur erfolgen, um das Zusammenspiel zwischen digitalen Angeboten und Präsenzlehre zu verbessern. Zusätzliche Gruppenteilungen, die gemäß Raumnutzungseinschränkungen erforderlich sind, sind mit Begründung durch den jeweils Lehrenden möglich.

Wie findet der Lehrbetrieb im Wintersemester 2020/21 statt?

Die Lehre wird im Wintersemester 20/21 in hybrider (Digital- und Präsentformaten) fortgeführt. Dabei sollen die Studienanfänger*innen stärker von der Präsenzlehre profitieren können. Digitale Formate sind dialogorientiert ausgerichtet. Die Stundenpläne bleiben dabei gültig und beeinhalten alle Lehrveranstaltungen in digitalen Formaten und in Präsenzformaten. Für die Bereitstellung von digitalem Lernmaterialien ist ILIAS als etbaliertes Lernmanagementsystem (LMS) verpflichtend. Die Stundenpläne bleiben gültig und beeinhalten alle Lehrveranstaltungen in digitalen Formaten und in Präsenzformaten

 

Arbeiten in Krisenzeiten
Wie wird die Kontakteinschränkung am Campus realisiert?

Die oberste Handlungs-Prämisse für alle Personen der Hochschule soll die Unterbrechung der Infektionsketten sein. Dabei gilt es vorrangig der Handlungsmaxime einer geringstmöglichen Präsenz am Campus zu folgen. Das soll weiterhin vorrangig durch die Nutzung der Homeoffice-Möglichkeit geschehen. Das Homeoffice empfiehlt der Krisenstab der Hochschule nachdrücklich insbesondere den landesgrenzenüberschreitende Berufspendler (Personen mit Hauptwohnsitz außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern).

Sind Dienstreisen für mich möglich?

Dringende Dienstreisen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind unter Abstimmung mit dem Vorgesetzten wieder möglich. Es obliegt also Ihnen, dies mit dem direkten Vorgesetzen abzustimmen und die Dringlichkeit abzuwägen.

 

Kann ich jetzt im Homeoffice arbeiten?

Um die Unterbrechung der Infektionsketten zu gewährleisten, gilt es eine geringstmögliche Präsenz am Campus zu realisieren. Das soll weiterhin vorrangig durch die Nutzung der Homeoffice-Möglichkeit geschehen. Der Krisenstab der Hochschule empfiehlt das Homeoffice nachdrücklich insbesondere den landesgrenzenüberschreitende Berufspendler (Personen mit Hauptwohnsitz außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern).
Wenn Sie bereits einen eingerichteten Tele-Arbeitsplatz haben, wird es begrüßt, wenn Sie Ihre Tätigkeit in Heimarbeit fortsetzen. Sollten Sie noch keinen Telearbeitsplatz haben, ist Ihr*e Fachvorgesetze*r angehalten, mit Ihnen eine gemeinsame Lösung zu finden. Fragen zum Thema Homeoffice und Zeiterfassung beantwortet Ihnen das Dezernat III (Personal und Haushalt). Den Kontakt finden Sie hier auf dieser Website.

Kann ich das Angebot der Notfallbetreuung für mein Kind nutzen?

Die Landesregierung hat verfügt, dass Beschäftigte an Universitäten und Hochschulen des Landes M-V ab dem 27.04.2020 berechtigt sind, die Notfallbetreuung für Beschäftigte in kritischen Infrastrukturen zu nutzen. Voraussetzung ist, dass Ihre Arbeitsleistung im eingeschränkten Betrieb der Hochschule Stralsund zwingend erforderlich ist. Eine entsprechende Bescheinigung wird durch das Dezernat III, Bereich Personal ausgestellt.

Ansprechpartner*in an der Hochschule


Studium und Lehre
Dezernat II

Personal und Dienstreisen
Dezernat III

Internationales
International Office 

Liegenschaft und Gebäude
Dezernat I

Presse und Veranstaltungen
Hochschulkommunikation

Beschaffungen
Dezernat III

Forschungsangelegenheiten
Prorektor II

Bibliothek
Hochschulbibliothek